| 13.34 Uhr

GNTM 2017
Interview-Training für die Nachwuchsmodels

Düsseldorf. Besuch von deutschen Society-Journalistinnen und ein Fotoshooting in einer Gummikugel – Heidi Klum siebt in der 11. Folge der aktuellen Staffel wieder aus. 

Erst in der letzten Woche wurden die Top 10 der diesjährigen Staffel von "Germany's next Topmodel" gekürt: Die Nachwuchsmodelle werden diese Woche wieder auf ihre Tauglichkeit getestet. Die Herausforderung dürfte aber wohl nicht unbedingt im Fotoshooting liegen, sondern in dem Interview-Training, das ebenfalls ansteht. 

In den vergangenen Staffeln hat diese Schulung den ein oder anderen Modelnachwuchs seinen guten Ruf gekostet. Die Fragen nach dem Privatleben beantworteten einige Mädchen viel zu freizügig, plauderten über Intimes, den festen Freund oder zurückliegende Nacktfotos. Ein Interview ist aber nicht nur eine Stolperfalle, sondern auch eine Möglichkeit für Publicity. Das findet jedenfalls Heidi Klum. 

Die bisherigen "Germany's Next Topmodel"- Siegerinnen FOTO: ddp

Herausgeberin und Chefredakteurin der Society-Zeitschrift "Bunte" kommen nach Los Angeles, um den Models auf den Zahn zu fühlen. "Ich mache mir ernsthaft Sorgen. Es gibt wirklich Dinge, über die ich nicht gerne spreche", erzählt Teilnehmerin Anh (25, Berlin). 

Die nächste Herausforderung ist das Fotoshooting. In bunten Bodysuits müssen die Models in einen transparenten Wasserball klettern. Für manche ist das mit der Körperspannung gar nicht so einfach. "Ich bin nicht die sportlichste Person. Deshalb habe ich Angst, dass ich in der Kugel nicht stehen kann", sagt Kandidatin Sabine (23, München) aus dem Team Thomas. Am Donnerstagabend fließt deswegen die eine oder andere Träne im Fernsehen.

Germany's next Topmodel, 20.15 Uhr auf ProSieben 

Sie wollen keine TV-News mehr verpassen? Folgen Sie unserer Facebook-Seite "TV Flash"!

(heif)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

GNTM 2017: Interview-Training für die Kandidatinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.