| 13.47 Uhr

"Germany’s next Topmodel" 2018
Beste Feindinnen und viel nackte Haut

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Düsseldorf. Beim GNTM-Strandshooting mit Star-Fotograf Rankin müssen sich die Nachwuchsmodels wenig bekleidet in der Brandung rekeln. Hinzu kommen ein ziemlich nasser Laufsteg - und ein erster fieser Zickenkrieg. Von Marlen Keß

Die zweite Woche in der Karibik startet mit einem Catwalk-Lehrgang. "Um ehrlich zu sein, läuft niemand aus meinem Team so richtig gut", stimmt sich Team-Weiß-Chef Michael Michalsky darauf ein. Zur Unterstützung hat er Coach Nikita Thompson dabei. Auch Thomas Hayo hat für sein Team Schwarz einen Laufsteg-Mentor engagiert: Model Papis Loveday. Zoe ist beeindruckt: "Mega cool, er walkt so schön." Bei der abendlichen ersten Challenge der Staffel gewinnt trotzdem Team Weiß - dessen Mädels sich zur Belohnung ein Candle-Light-Dinner mit Michalsky am Strand gönnen dürfen.

Auch menschlich knirscht es im schwarzen Team. Zoe und Viktoria aus Wien streiten sich, wie man sich unter allerbesten Freundinnen halt so streitet - nur eben vor laufender Kamera: "Du hast mit meinem Freund geschlafen" - "Ich wusste nicht, dass er dein Freund ist" -  "Du bist so eine falsche Sau", beendet die 19-jährige Viktoria den Versuch der Aussprache am Pool und läuft davon. So schnell kann's gehen mit der Freundschaft. 

Nackt im Meer mit Star-Fotograf Ian Rankin

Beim ersten Shooting geht es im Anschluss heiß her. "Ich will sehen, was in euch steckt", sagt Heidi Klum: Das Nackt-Shooting steht an. Das gab es zwar bisher in jeder Staffel - so früh allerdings noch nie. Das überfordert einige: "Das zeigt man ja schon nicht so gerne", sagt eines der Mädels, manche weinen sogar. Hinter der Kamera steht mit Rankin aber immerhin ein Star-Fotograf und alter Bekannter der Sendung.

Rankin setzt die nur mit Slip bekleideten Nachwuchsmodels in der Brandung in Szene. Klum gibt dazu hilfreiche Tipps: "Den Mund ein bisschen auf." Immerhin tragen die unter 18-Jährigen BH. Bei manchen, zum Beispiel Bruna, Sara oder Klaudia, klappen die ungewohnten Aufnahmen ziemlich gut. Bei anderen dagegen nicht so sehr: Liane ist zu unsicher, Viktoria zu träge, Instagram-Model Gerda zu sexy. Doch die hat zumindest das nötige Selbstbewusstsein: "Ich mag meine Brüste. War ja auch teuer."

Dazu freut sich Klum über ihre "curvy Models" Christina und Pia und darüber, dass das auch endlich in der Modebranche akzeptiert werde. Ob das gegen die weitreichende Kritik, die Sendung vermittele jungen Frauen unrealistische Körperideale, hilft? Danach steht das erste "Shootout" zwischen Selma und Ivana aus Team Weiß an, das Zweitere für sich entscheidet. Damit ist "Putzfee" Selma raus - nimmt es aber angenehm gelassen. Was sie da noch nicht weiß: Am Ende der Sendung steigt Ivana wegen Heimwehs freiwillig aus.

Ein nasser Laufsteg entscheidet

Die beiden Coaches Nikita Thompson und Papis Loveday machen es vor: Mit einem möglichst eleganten Sprung geht es von einer Plattform für jeweils zwei Mädels zuerst ins warme Karibik-Wasser - und dann am besten elegant und sexy wieder hinaus. Schlecht für Sarah: Sie kann nicht schwimmen. Den Sprung ins knapp anderthalb Meter tiefe Wasser schafft sie trotzdem und bekommt Applaus. Doch auch Pia macht sich Sorgen: "Das ist wortwörtlich ins kalte Wasser geworfen werden - wir haben das nie geübt."

Den Anfang machen Sara und Trixi mit gelungenen Kopfsprüngen und ebensolchem Kraulstil ("aber darauf kommt es heute ja nicht an", bemerkt Thomas Hayo). Und auch beim anschließenden Walk aus dem Wasser überzeugen beide. Klaudia hingegen ist laut eigener Aussage "wasserscheu wie eine Katze" und bewegt sich entsprechend, andere sind Heidi Klum zu träge.

Eine davon ist Viktoria aus Team Michael, die am Ende auch kein Foto bekommt. Ebenfalls ausgeschieden ist Lania aus Team Thomas (Rankin: "Du solltest dir überlegen, das Modeln sein zu lassen"). Auf Bewährung weiter sind Gerda und Liane, die ins "Shootout" müssen. Damit gehen die beiden Teams mit 14 (Thomas Hayo) beziehungsweise elf (Michael Michalsky) Kandidatinnen in die nächste Karibikwoche.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

GNTM 2018: Zickenkrieg, nasser Laufsteg und Nackt-Shooting


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.