| 17.08 Uhr

"Germany's next Topmodel 2016"
Kandidatin Sophie stürzt beim Wüsten-Shooting

Los Angeles . Heidi Klum hat sich zusammen mit ihren Juroren wieder einiges für die GNTM-Kandidatinnen ausgedacht: Am Donnerstag schickt sie sie unter die Honig-Dusche - und in die Wüste. Beim Shooting knickt eine der Kandidatinnen um. Das Aus in der Show?

Dass die Kandidatinnen in der Castingshow in ihren hohen Schuhen mit Pfennigabsätzen stolpern und dabei stürzen, kommt nicht zum ersten Mal vor. In der neusten Ausgabe von "Germany's next Topmodel" erwischt es nun die 19-jährige Sophie aus Ahlen in NRW. Für sie ging es zum Fotoshooting in die Wüste, wo die Mädchen über Sand und Kies laufen mussten – selbstverständlich in High-Heels.

Sophie hat heute noch Narben am Knie

Juror Michael Michalsky versucht zuvor, die Kandidatinnen zu warnen: "Das ist eine Herausforderung und kein Catwalk", sagt er. Doch vergebens. Sophie knickt in ihren hohen Schuhen um und sorgt für eine Schrecksekunde. Sie stürzt und verletzt sich am Knie. Die Folge: Blut und Tränen. "Es war steinig und schwierig, dort mit Pfennig-Absätzen zu gehen”, erklärte die Kandidatin gegenüber der Bild-Zeitung. Sie habe bis heute Narben an den Knien.

Ob sie der Sturz auch ihre Teilnahme an der Show kostet, verrät Pro Sieben in der dritten Folge.

Klebrig statt steinig – auch das zweite Shooting ist voller Erschwernisse. Star-Fotograf Blake Little übergießt dabei die Nachwuchsmodels von oben bis unten mit einer flüssigen Zuckermasse. "Das sind natürlich erschwerte Bedingungen für die perfekte Pose", lautet der trockene Kommentar von Juror Michalsky . Trotzdem müssten die Mädchen auf ihren Gesichtsausdruck achten, "wenn man mit der honigartigen Masse kämpft".

Nicht alle Kandidatinnn werden dem gerecht. Vor allem die 18-jährige Yusra aus dem Team Michael tut sich schwer. 

Die Bilder von Sophies Sturz gibt es hier. 

(jeku)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

GNTM-Sturz: Kandidatin Sophie stürzt bei Wüsten-Shooting 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.