| 08.09 Uhr

Hamburg
Goldene Kamera wird wieder in Hamburg verliehen

Hamburg. Die Verleihung der Goldenen Kamera soll auch im nächsten Jahr wieder in Hamburg über die Bühne gehen. Schauplatz der Gala am 22. Februar wird erneut das Messegelände sein, wie die Veranstalter von der Funke Mediengruppe gestern mitteilten. Seit 2015 trifft sich die Film- und TV-Branche zur Vergabe der Trophäen, die 2018 zum 53. Mal überreicht werden, in der Hansestadt.

Bei der jüngsten Verleihung hatte der Doppelgänger-Streich des "Circus HalliGalli"-Teams mit dem Moderatoren-Duo Joko und Klaas für Aufregung gesorgt: Sie schmuggelten in der im ZDF übertragenen Show ein Ryan-Gosling-Double auf die Bühne - vor den Augen des Saalpublikums und von drei Millionen TV-Zuschauern nahm der falsche Hollywoodstar den Preis für den Film "La La Land" entgegen.

Goldene Kamera 2017: Das sind die Gewinner FOTO: rtr, WR/

Die nächste Verleihung wird erneut Steven Gätjen (44) moderieren. Unmittelbar nach der Gala mit der Panne hatten die Veranstalter angekündigt, ihr Sicherheitskonzept überarbeiten zu wollen. "Die Goldene Kamera wird aus diesem Vorfall lernen", sagte ein Sprecher der Essener Funke Mediengruppe damals.

Die Fachjury für die Preisverleihung im nächsten Jahr sei hochkarätig besetzt und werde in Kürze ihre Arbeit aufnehmen, hieß es in der Mitteilung. Mit dabei seien etwa die Schauspieler Emilia Schüle und Matthias Schweighöfer, Komiker Michael Mittermeier und TV-Journalistin Dunja Hayali.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goldene Kamera 2018 wird wieder in Hamburg verliehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.