| 07.34 Uhr

ProSieben-Show "Got to Dance"
Duo Piti ist bester Dance-Act 2015

Fotos: Finale "Got to Dance 2015"
Fotos: Finale "Got to Dance 2015" FOTO: dpa, hka
Düsseldorf. Am Anfang waren es Hunderte. Am Ende nur noch zwölf. Die Besten der Besten schafften es ins Finale von "Got to Dance" und am Ende ertanzte sich das Duo Piti den Titel als "Bester Dance Act Deutschlands" .

Bei ProSieben wurden wieder Hüften geschwungen und Pirouetten gedreht: Die Tanz-Castingshow "Got To Dance" ging mit neuer Besetzung in ihre dritte Staffel. Palina Rojinski beurteilte als Jury-Chefin wieder Tanzdarbietungen aller Art.

An ihrer Seite saßen allerdings nicht mehr Nikeata Thompson und Howard Donald, sondern der US-amerikanische Choreograf Marvin A. Smith und der schwedische Musicaldarsteller Anton Zetterholm.

Alle zwölf Finalisten haben gekämpft, wochenlang trainiert und nur auf einen Tag hingefiebert: Das große Finale. Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Die Kandidaten zogen die Zuschauer mit ihren Performances in den Bann und überraschten mit spektakulären Choreographien. Ob an der Stange, in High Heels oder als Power Duo – alle Tänzer haben die Bühne zum Beben gebracht.

Diese Kandidaten standen im Finale von "Got To Dance":

  • Keram Amika
  • Selina
  • Michele
  • Ate
  • Duo Piti
  • Anna
  • Michal & Olena
  • Live Message
  • Stéphane
  • Team Recycled
  • Sergey
  • Dinipri

Nach vier Auditions und zwei Live-Battles haben die Zuschauer entschieden und der Gewinner steht fest: Das Duo Piti. Handstand, Hebefigur und geballte Akrobatik – die beiden Tänzer aus Hannover haben überzeugt.

Mehr zur Sendung "Got to Dance" lesen Sie in unserem Dossier.

(kha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Got to Dance" 2015: Duo Piti gewinnt das Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.