| 10.11 Uhr

"Grill den Henssler"
Ex-Rosenkavalier schlägt TV-Koch

Promis besiegen Steffen Henssler im Finale
Promis besiegen Steffen Henssler im Finale FOTO: RTL
Düsseldorf. Da haben die Promis dem TV-Koch doch glatt das Finale versaut. Mit einer Niederlage muss Steffen Henssler die achte Staffel beenden - geschlagen von einem Ex-Bachelor. 

Profi-Tänzer Joachim Llambi, Sängerin Senna Gammour und besagter ehemaliger Rosenverteiler Paul Janke haben dem Gastgeber zum letzten Mal in dieser Staffel den Kampf angesagt. Los ging es wie immer mit dem Improgang: Haferflocken, frische Sardellen, Rhabarber, Prickelknöpfe, Bauchspeck, Hibiskussirup und Kopfsalat sollten zu etwas möglichst Essbarem verrührt werden.

Eigentlich sah es nach einem Traumstart für den routinierten TV-Koch aus. Denn Gast-Juror Johann Lafer war vom Promi-Erzeugnis nicht sonderlich angetan. Trotzdem haben die Herausforderer nach der ersten Jurywertung eine Zwei-Punkte-Führung in der Tasche. 

TV-Koch humpelt davon

Bei der Vorspeise tritt Senna Gammour gegen Steffen Henssler an. Es gibt "Tabouleh mit Minzsauce und Lamm". Trotz erschwerter Bedingungen - spontaner, böser Krampf im Fuß - schafft es Steffen Henssler, sich gegen seine erste Gegnerin des Abends durchzusetzen. Denn die Sängerin gerät unter Zeitdruck, trotz Unterstützung durch ihren schreienden Koch-Coach Ali Gümgörmüs. 

Und so humpelt der krampfgeplagte TV-Koch dem Promi-Team etwas davon. Maria Groß, Reiner Calmund und Johann Lafer geben dem Gericht von Steffen Henssler einen Punkt mehr.

Steffen Henssler ohne Chance gegen die Promis FOTO: VOX / Frank W. Hempel

Bei der Hauptspeise - "Kalbskotelett mit Pilzen" -  hat "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi seinen großen Auftritt. Und der 52-Jährige macht nicht nur auf dem Tanzparkett, sondern auch am Herd eine gute Figur. Für den Geschmack von Johann Lafer  ist sein Kalb zwar einen Tick zu roh, aber immer noch gelungen. Da insbesondere Hauptgang-Romantiker Reiner Calmund nochmal großzügig mit den Punkten ist, lautet das Ergebnis am Ende 24:24 Untentschieden. 

Klößchen statt Rosen

Ex-Bachelor Paul Janke muss die entscheidende Schlacht schlagen. Mit "Rosmarin-Grießklößchen" fordert er den TV-Koch heraus. Angetrieben von Coach Ali Güngörmüs erweist sich der Frauenschwarm vergangener RTL-Sendezeiten nicht nur im Umgang mit Schnittblumen, sondern auch beim Flambieren als echter Künstler.

"Grill den Henssler": Die Dschungelcamp-Stars 2017 geben sich die Ehre FOTO: VOX / Frank W. Hempel

Seine Kreation gefällt der Jury so gut, dass die Jury ihm 24 Punkte schenkt. Steffen Henssler hat das Nachsehen und bekommt fünf Punkte weniger. Mit 67:65 Punkten verabschiedet er sich in die Sommerpause. 

Sie wollen keine TV-News mehr verpassen? Folgen Sie unserer Facebook-Seite "TV Flash"!

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grill den Henssler 2017: Koch verliert gegen Ex-Bachelor Paul Janke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.