| 16.01 Uhr

"Grill den Henssler"
Am Herd geht es wieder rund

Fotos: Grill den Henssler: Herausforderer geben Vollgas
Fotos: Grill den Henssler: Herausforderer geben Vollgas FOTO: VOX/Frank Hempel
Düsseldorf. Star-Koch Steffen Henssler ruft wieder zum Kochduell. Sänger Jimi Blue Ochsenknecht, Schauspielerin Christine Neubauer und Moderatorin Rabea Schif machen am Sonntagabend Jagd auf den Koch-King bei "Grill den Henssler". Von Karoline Hatt

"Prominent!"-Moderatorin Rabea Schif, Ochsenknecht-Spross Jimi Blue und Schauspielerin Christine Neubauer wagen sich zum kulinarischen Wettkampf mit Steffen Henssler. Christine Neubauer gilt als Kochbuchautorin eigentlich als besonders kocherfahren – doch an der Zubereitung ihrer Hauptspeise hat sie ganz schön zu knabbern. Sterne-Koch Ali Güngörmüs unterstützt die Promis mit hilfreichen Tipps.

Doch um den Star-Koch am Herd zu besiegen, müssen die Herausforderer die Krallen ausfahren. Zur Erinnerung: Steffen Henssler eröffnete die fünfte Staffel mit einer Ansage, die es in sich hatte: Verliert der Star-Koch mehr als drei Gänge, kocht der eingefleischte HSV-Fan anschließend im ihm so verhassten FC-Bayern-München-Trikot und in Lederhose.

Fotos: Grill den Henssler: Herausforderer fahren Krallen aus FOTO: VOX/Frank Hempel

Bereits in vier spannenden Staffeln "Grill den Henssler" versuchten Promis, besser zu kochen als Star-Koch Steffen Henssler – doch die meisten von ihnen scheiterten.

Obwohl die Hobby-Köche vorab von hochmotivierten Spitzenköchen wie Nelson Müller, Ralf Zacherl, Ali Güngörmüs, Rainer Sass oder Stefan Marquard trainiert werden und auch während des Kochens von ihren guten Tipps profitieren, ist der Sieg über den Hamburger Koch-King eine Aufgabe, der nicht viele gewachsen sind.

Wie sich die Promis schlagen, zeigt Vox am 1. November um 20.15 Uhr.

Hier sehen Sie Bilder aus der aktuellen Sendung.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grill den Henssler: Jimi Blue Ochsenknecht kocht gegen Steffen Henssler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.