| 09.43 Uhr

"Wer wird Millionär"
Panne bei Günther Jauch – wenn das Handy viermal klingelt

Günther Jauchs "Wer wird Millionär"-Panne: Handy klingelt viermal
Moderator Günther Jauch (Archivbild) FOTO: dpa, ve kde sab sup
Weil bei der Quizshow "Wer wird Millionär" die Telefonschaltung nicht funktionierte, ist Moderator Günther Jauch ein Handy gebracht worden. Schließlich wollte sein Kandidat den Telefonjoker nutzen. Danach fing der Spaß aber erst richtig an.

Das Handy klingelte mitten in der Sendung. "Jetzt ruft mich einer auf dem Handy hier an. Kinder, habt Ihr einen Vollvogel?", sagte Jauch und ging ran. "Günther Jauch hier, guten Abend! Wer spricht denn dort?" Mitarbeiter Ronny war dran und war erst einmal verwirrt. Doch dann meldete er, dass er die kaputte Röhre in Jauchs Garderobe ausgetauscht hat. Keine Minute später rief wieder Ronny an: "Ich wollte eigentlich den Franz haben. Aber der hat die Rufumleitung noch drin." Jauch antwortete: "Der Franz sitzt oben im ersten Stock. Aber das Wichtigste ist, dass meine Röhre in der Garderobe wieder geht."

Der Moderator schien belustigt über die Anrufe und und plante, ab sofort immer ein Handy mit in die Sendung zu nehmen: "Man ist ja sonst vom Leben voll abgeschnitten." Als er gerade die nächste Frage vorlesen wollte, bimmelte das Handy schon wieder. "Das gibt's doch nicht", murmelte Jauch und nahm ab. Die Empfangsdame war dran und berichtete: "Ich wollte das Licht unter dem Glasdach anmachen und nur dem Herrn Konrad Bescheid sagen."  Und Jauch antwortete: "Machen Sie gern das Licht an. Ich richt's dem Franz aus."

Jauch hat schon eine neue Showidee im Kopf

Der jedoch wollte dem ganzen Spaß ein Ende bereiten. Via Bildschirm teilte Aufnahmeleiter Franz Jauch mit, das Handy werde abgeholt. Der Moderator hatte inzwischen aber großen Gefallen an dem Gerät gefunden und sagt: "Wozu? Ist doch eigentlich eine billige Sendungsidee: Man setzt sich mit dem Handy in die Show und wartet, wer anruft."

Weil auch beim zweiten Kandidaten die Telefonschaltung nicht funktionierte, ging das Spiel erneut los. Das Handy wurde noch einmal gebracht. Und so durfte Jauch am Ende noch einen vierten Anruf entgegennehmen. Dieses Mal war es Aufnahmeleiter Franz selbst. Endlich konnte sich der Moderator bedanken für die leuchtende Röhre in seiner Garderobe – und die wunderbare Unterhaltung.

(mre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Günther Jauchs "Wer wird Millionär"-Panne: Handy klingelt viermal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.