| 11.34 Uhr

Ärger um entfernte "Hart aber fair"-Sendung
Diese Sendungen bitte ebenfalls löschen!

"Günther Jauch" und Co.: Acht Sendungen, die dringend gelöscht werden müssten
"Günther Jauch" und Co.: Acht Sendungen, die dringend gelöscht werden müssten FOTO: AP
Düsseldorf. Der WDR hat die umstrittene "Hart aber fair"-Sendung "Nieder mit den Ampelmännchen" aus der Mediathek gelöscht. Dafür erntet der Sender Kritik und Spott. Doch was wäre, wenn das Vorgehen gängige Praxis werden würde? Wir haben acht Sendungen gesammelt, die dann ebenfalls aus den Mediatheken verschwinden müssten. Von Laura Sandgathe

Im März beschäftigte sich Frank Plasberg unter dem Titel "Nieder mit den Ampelmännchen" mit der Frage der Gleichstellung. Bis vor einigen Tagen war das Video zur Sendung noch in der Mediathek des WDR zu sehen. Jetzt wurde es gelöscht. Die Begründung: "Die Redaktion musste zur Kenntnis nehmen, dass sie (die Sendung, Anm. d. Red.) offenbar viele Frauen anders empfunden haben, als sie gemeint war", heißt es beim WDR. Beiträge aus der Mediathek herauszunehmen, sei nicht ungewöhnlich. Das geschehe zum Beispiel, wenn sich wesentliche Sachverhalte änderten.

Aber eine unliebsame Sendung einfach zu löschen - ist das in Ordnung? Man stelle sich einmal vor, das Vorgehen des WDR würde Schule machen. Konsequenterweise müssten dann wohl noch zahlreiche Sendungen aus den Mediatheken getilgt werden. Wir haben acht Ausgaben von Polit-Talkshows gesammelt, die es an Missverständlichkeit und Niveau mit Plasbergs Ampelmännchen aufnehmen können.

Nicht fehlen in der Liste darf wohl der Auftritt des Hass-Predigers Abdul Adhim Kamouss bei Günther Jauch am 28. September 2014. Bei dem Titel  "Gewalt im Namen Allahs – wie denken unsere Muslime?" hatte sich der Moderator wohl gedacht, es sei wichtig, auch einen Vertreter des Islam einzuladen. Allerdings verlor Jauch schon nach wenigen Minuten völlig die Kontrolle über den Talk und bot Kamouss so unfreiwillig eine Plattform. Der Moderator war nicht in der Lage, dessen Redefluss zu stoppen. Die Löschung der Sendung würde der WDR wohl so begründen: "Die Gesprächsleitung war für die Ernsthaftigkeit des Themas nicht ausreichend".

Ebenfalls in die Reihe gehören wohl der Varoufakis-Stinkefinger bei Günther Jauch, der Besuch von Ex-"Pegida"-Chefin Kathrin Oertel bei Sandra Maischberger und der Fremdenhass-Vorwurf gegen Frank Plasberg. Diese acht Sendungen sollten ebenfalls dringend aus der Mediathek gelöscht werden: Hier gibt es unsere Liste.

Nachtrag: Am Montagnachmittag hat WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn Kritik am Vorgehen zurückgewiesen. "Der Vorwurf der Zensur oder Selbstzensur ist so gravierend, dass man ihn nicht leichtfertig erheben sollte. Für den WDR weise ich das entschieden zurück", so Schönenborn. Sie nach einem halben Jahr aus der Mediathek zu nehmen, wo sie kaum abgerufen worden sei, sei eine souveräne Entscheidung der Programmverantwortlichen gewesen. Die Redaktion von "Hart aber fair" plane zudem, das Thema Geschlechtergerechtigkeit in einer weiteren Sendung aufzugreifen.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hart aber fair Frank Plasberg: Diese Sendungen können ebenfalls weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.