| 07.32 Uhr

"Netflix"-Serie
Vierte Staffel von "House of Cards" startet 2016

"House of Cards" geht in die zweite Runde
"House of Cards" geht in die zweite Runde FOTO: ap
Düsseldorf. Fans können nun die Tage zählen: Der Streaming-Dienst "Netflix" hat die vierte Staffel der Erfolgsserie "House of Cards" bestätigt. Ab Frühjahr 2016 wird die Show um den Politiker Frank Underwood zu sehen sein. 

Das teilte "Netflix" in der Nacht zum Freitag mit. Demnach werden erneut 13 Episoden produziert, die Dreharbeiten sollen im Sommer dieses Jahres beginnen. Seit dem 27. Februar läuft in den USA die dritte Staffel der Serie, in Deutschland liegen die Rechte der aktuellen Folgen jedoch bei "Sky".

Das könnte sich in den kommenden Monaten allerdings ändern: "Netflix" plant die Abschaffung der Ländersperren und folgt damit eher zufällig der neuen Web-Strategie der Europäischen Union.

In "House of Cards" dreht sich alles um den machthungrigen Politiker Underwood (Kevin Spacey), der mit seiner Frau Claire (Robin Wright) seine ehrgeizigen Ziele rigoros verfolgt. Beide Darsteller wurden schon mit jeweils einem "Golden Globe" für ihre Leistungen ausgezeichnet. Weitere fünf Mal – darunter zwei Mal als beste Serie (Drama) – war die Show bei der Preisverleihung nominiert.

(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"House of Cards" mit Kevin Spacey: Vierte Staffel startet 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.