| 15.11 Uhr

"Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein"
Dustin Semmelrogge will diesmal länger durchhalten

Fotos: Dschungelcamp: Cordalis erreicht Finale der Sommer-Edition
Fotos: Dschungelcamp: Cordalis erreicht Finale der Sommer-Edition FOTO: RTL/Stefan Gregorowius
Düsseldorf. Ab Freitag kämpfen 27 Kandidaten in "Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein" um ein neues Ticket nach Australien. Einer von ihnen ist Dustin Semmelrogge. 2004 warf der Schauspieler im "Dschungelcamp" nach drei Tagen das Handtuch. Jetzt will er es noch einmal wissen und kämpft um eine zweite Chance. Von Katharina Stanienda

Früh übt sich: Dustin Semmelrogge, Sohn von Schauspieler Martin Semmelrogge und Malerin Bettina Sattler, fand schon im Kindesalter Gefallen daran, in andere Rollen zu schlüpfen. Bereits im Schultheater stand er auf der Bühne. Und auch die ersten Fernsehrollen ließen nicht lange auf sich warten. Als Kind war er in einigen Werbespots sowie in der TV-Serie "Hallo Onkel Doc" zu sehen.

Nach seinem Schulabschluss besuchte Semmelrogge in Düsseldorf die Schauspielschule unter Leitung von Martin Kaufmann und ergatterte danach unter anderem Rollen in Serien wie "Hausmeister Krause", "Alles was zählt" oder "Unter Uns". Den größten Erfolg konnte er aber in der RTL-Serie "Ritas Welt" verbuchen, und zwar als Azubi "Didi" an der Seite von Schauspielkollegin Gabi Köster.

Fotos: Diese Kandidaten ziehen ins Sommer-Dschungelcamp FOTO: RTL

Gemeinsam mit seinem Vater Martin stand Dustin Semmelrogge nicht nur für das ZDF-Verkehrsgericht vor der Kamera, sondern auch für die Komödie "Bang Boom Bang". Im Sommer 2012 gesellte sich seine Halbschwester Joanna, ebenfalls Schaupielerin, für das Piraten-Open-Air dazu. Seitdem verkörpert er dort im mecklenburgischen Grevesmühlen den Pirat "Israel Hands".

Dustin Semmelroge nahm 2004 an der ersten Staffel des Dschungelcamps teil. Dies entpuppte sich jedoch als kurzes Intermezzo. Denn bereits nach drei Tagen warf er dort das Handtuch. Somit belegte Semmelrogge nicht nur den zehnten Platz, sondern war auch der Erste im deutschen Fernsehen, der das Dschungelcamp verlassen hat.

Jetzt will er wiederum der erste sein, der in das Camp einzieht. Ob es Dustin Semmelrogge dieses Mal besser machen wird? Am Freitag muss er sich zunächst gegen seine ehemaligen Leidensgenossen Werner Böhm und Costa Cordalis behaupten.   

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein: Dustin Semmelroge will es nochmal wissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.