| 13.08 Uhr

Fake-Kandidat bei "Schwiegertochter gesucht"
#verafake – Böhmermann bringt RTL in die Bredouille

Jan Böhmermann bringt Schwiegertochter gesucht & RTL in Not
Jan Böhmermann vor dem Bildschirm, auf dem die von ihm bei "Schwiegertochter gesucht" eingeschleusten "René" und "Robin" zu sehen sind. FOTO: ZDF/Neo Magazin Royale
Köln. Als am Donnerstag ab 20.15 Uhr der Hashtag zur Jan Böhmermanns neuestem Coup auf Twitter die Runde machte, dürfte man bei RTL ganz schön nervös geworden sein. Noch hält sich der Kölner Sender mit einer Stellungnahme zurück. Der Moderator lobte vor allem sein Publikum. Von Christian Spolders

Bereits am Mittwoch war die erste Sendung "Neo Magazin Royale" nach vier Wochen Pause aufgezeichnet worden. Erst mehr als 24 Stunden später stellte das ZDF die Sendung in seine Mediathek – und in der Zeit hofften die Verantwortlichen, dass keiner aus dem Publikum vorab über das berichten würde, was später ganz Fernseh-Deutschland begeistern würde.

Nachdem sich Böhmermann im Anschluss an das Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan eine Zwangspause verordnet hatte, zeigte er in der neuen Sendung, dass er einen Kandidaten und dessen "Vater" bei "Schwiegertochter gesucht" eingeschleust haben will. Damit wollte er die RTL-Kuppelshow entlarven – es ist ihm auf überragende Art und Weise gelungen.

Die Reaktionen auf den seit Monaten eingestielten Coup von Böhmermann und seinem Team waren überwältigend. Allein der knapp 17 Minuten lange Youtube-Clip zu #verafake wurde bis Freitagmorgen mehr als 333.000 Mal angesehen. Mehr als 99 Prozent der User gefiel, was sie sahen.

Auch bei Twitter überschlug sich die Gemeinde mit Lobpreisungen. Autorin Sarah Kuttner schaute zwar das Finale von "Germany's Next Topmodel", habe #verafake aber nachgelesen und sei "gleichermaßen begeistert und angewidert. Schappow!" Dass der, der den Hohn hat, für den Spott nicht zu sorgen braucht, führte Comedian Luke Mockridge RTL vor. "Keine Sorge, die Trovatos klären das...", kommentierte er. Die Trovatos sind eine Reality-TV-Sendung bei RTL, bei denen Fälle von Laien-Schauspielerin dargestellt und der Familie Trovato aufgeklärt werden.

Im Boden versunken sein dürfte man hingegen bei RTL. Zumindest lässt der Tweet, den der Sender am späten Donnerstagabend absetzte, darauf schließen. 

Gemeinsam mit ihrem Team stellt Moderatorin Vera Int-Veen in der Show Singles als Außenseiter dar. Die vielen Alliterationen bei der Beschreibung der Teilnehmer zieht die Kandidaten zudem ins Lächerliche. Der von Böhmermann eingeschleuste Robin etwa wird als "einsamer Eisenbahnfreund" betitelt, am Freitagvormittag wurde das Profil des vermeintlichen Duisburgers aber entfernt. Andere Kandidaten werden als "attraktive Andersliebende", "kundiger Konditor" oder "häusliche Hundefreundin" angepriesen. Letztere ist Beate, die bereits seit Jahren mit Hilfe von RTL erfolglos nach dem Mann fürs Leben sucht und zusammen mit ihrer Mutter sogar eine eigene Show bekam ("Beate und Irene – Das hat die Welt noch nicht gesehen!").

Auch die Worte Böhermanns, die vielen Zuschauern des dennoch sehr erfolgreichen RTL-Formats aus der Seele sprechen dürften, dürften in Köln nicht gut angekommen sein – weil einer, der Millionen Menschen erreicht, das ausgesprochen hat, was viele über "Schwiegertochter gesucht" denken. Der 35-Jährige sprach etwa davon, dass die Kandidaten nicht wüssten, worauf sie sich einlassen, "falls ihr das nach zehn Jahren noch immer nicht verstanden habt". RTL wolle aus den Kandidaten "Witzfiguren" machen, "auf deren Kosten man sich schön abends als ironischer Asi-Fernsehzuschauer amüsieren kann, um sein eigenes mickriges Selbstwertgefühl ein bisschen aufzupolieren".

Vor allem ein Tweet ist es, der bei vielen Kritikern der RTL-Kuppelshow gut ankommt – und dessen Inhalt nach zehn Jahren "Schwiegertochter gesucht" vielleicht wahr werden könnte.

Die besten Reaktionen zu #verafake lesen Sie hier. 

Hier können Sie sich die komplette Sendung "Neo Magazin Royale" in der Mediathek anschauen

Twitter: #verafake – Reaktionen bei Twitter
(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jan Böhmermann bringt Schwiegertochter gesucht & RTL in Not


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.