| 12.59 Uhr

Urteilen Sie selbst
Böhmermanns Schmähkritik im Wortlaut

Varoufake, Schweiger...: Böhmermanns größte Aufreger
Varoufake, Schweiger...: Böhmermanns größte Aufreger FOTO: Screenshot Youtube
Düsseldorf. Am 31. März verlas Jan Böhmermann das Schmähgedicht gegen Recep Tayyip Erdogan, das hernach zur Staatsaffäre wurde. Wir dokumentieren den entscheidenden Dialog zwischen Böhmermann (JB) und seinem Kollegen Ralf Kabelka (RK) sowie den Text des Gedichts - damit Sie sich selbst eine Meinung bilden können.

JB Herr Erdogan, es gibt Fälle, wo man auch in Deutschland, in Mitteleuropa Sachen macht, die nicht erlaubt sind. Also: Es gibt Kunstfreiheit, das eine - Satire und Kunst und Spaß. Das ist erlaubt. Und auf der anderen Seite, wie heißt es?

RK Schmähkritik.

JB Schmähkritik. Das ist ein juristischer Ausdruck, also: Was ist Schmähkritik?

RK Wenn du Leute diffamierst. Wenn du einfach nur so untenrum argumentierst. Wenn du die beschimpfst und wirklich nur bei privaten Sachen, die die irgendwie ausmachen, herabsetzt.

JB Herabwürdigen. Das ist Schmähkritik. Und das ist in Deutschland auch... das ist auch nicht erlaubt?

RK Das ist Schmähkritik, ja.

JB Haben Sie das verstanden, Herr Erdogan?

RK Das kann bestraft werden.

JB Das kann bestraft werden? Und dann können auch Sachen gelöscht werden - aber erst hinterher, nicht vorher? Das muss man...

RK Ja, erst hinterher.

JB Ist vielleicht ein bisschen kompliziert - vielleicht erklären wir es an einem praktischen Beispiel mal ganz kurz.

RK Ja, mach doch mal.

JB Ich hab' ein Gedicht, das heißt "Schmähkritik". Können wir vielleicht dazu so 'ne türkisch angehauchte Version von dem Nena-Song haben? Einfach nur... Und können wir vielleicht ganz kurz nur die türkische Flagge... im Hintergrund, bei mir? Sehr gut. Also, das Gedicht. Und das ist jetzt, was jetzt kommt, das darf man nicht machen.

RK Darf man nicht machen.

JB Wenn das öffentlich aufgeführt wird, das wäre in Deutschland verboten, und da könnte man dann...

RK Bin der Auffassung: das nicht.

JB Okay. Das Gedicht heißt "Schmähkritik". Sackdoof, feige und verklemmt Ist Erdogan, der Präsident. Sein Gelöt stinkt schlimm nach Döner, Selbst ein Schweinefurz riecht schöner. Er ist der Mann, der Mädchen schlägt Und dabei Gummimasken trägt. Am liebsten mag er Ziegen ficken Und Minderheiten unterdrücken... Das wäre jetzt quasi 'ne Sache, die...

RK Nee.

JB Kurden treten, Christen hauen Und dabei Kinderpornos schauen. Und selbst abends heißt's statt schlafen Fellatio mit hundert Schafen. Ja, Erdogan ist voll und ganz Ein Präsident mit kleinem Schwanz. Wie gesagt, das ist 'ne Sache, da muss man...

RK Das darf man nicht machen.

JB Das darf man nicht machen.

RK Nicht "Präsident" sagen.

JB Jeden Türken hört man flöten: Die dumme Sau hat Schrumpelklöten. Von Ankara bis Istanbul Weiß jeder, dieser Mann ist schwul, Pervers, verlaust und zoophil - Recep Fritzl Priklopil. Sein Kopf so leer wie seine Eier, Der Star auf jeder Gangbang-Feier. Bis der Schwanz beim Pinkeln brennt, Das ist Recep Erdogan, der türkische Präsident. Und das darf man... das dürfte man jetzt in Deutschland...

RK Unter aller Kajüte!

JB Ganz kurz. Hey! Hey! Hey!

RK Nicht klatschen!

JB Dankeschön. Also, das ist jetzt 'ne Geschichte, wenn das... Was könnte da jetzt passieren?

RK Unter Umständen nimmt man es aus der Mediathek! Das kann jetzt rausgeschnitten werden.

JB Also, wenn jetzt quasi die Türkei oder der Präsident was dagegen hat, müsste er sich in Deutschland erst mal 'nen Anwalt suchen.

RK Ja, genau.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jan Böhmermann und Ralf Kabelka: Der Text der Schmähkritik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.