| 17.09 Uhr

"Du für Deutschland"
Böhmermann verspottet AfD mit Plakat-Generator

Porträt: Böhmermann – Podolski-Imitator, Komiker, ZDF Neo
Porträt: Böhmermann – Podolski-Imitator, Komiker, ZDF Neo FOTO: dpa, bsc
Düsseldorf. Ausrufezeichen, Großbuchstaben und möglichst wirre Wahlsprüche. Jan Böhmermann bringt einen Wahlkampf-Plakate-Generator ins Internet und rechnet mit den Sprüchen der AfD und ihrer Anhänger ab. Von Ludwig Krause

"Ich glaub mein Schwein pfeift! Nieder mit dem Vorspiel!"

"Die Zeit ist gekommen! Has Old McDonald really a farm?"

Skurriler wird's nicht? Dann ruhig noch ein paar mal klicken. Jan Böhmermann und sein "Neo Magazin Royale"-Team haben einen Wahlkampf-Plakate-Generator ins Internet gestellt und knöpfen sich damit die AfD vor. Daran besteht kein Zweifel, wenn man das fiktive Logo und die Farbgestaltung der Plakate sieht, die unter der Adresse du-fuer-deutschland.de erstellbar sind.

Empört, schockiert und immer möglichst wahllos: Das ist das Prinzip, das hinter den Plakaten steckt – und das der Komiker offenbar auch bei den Anhängern der "Alternative für Deutschland" festgestellt hat. Mit einem Mausklick sind die Plakate alle paar Sekunden neu zusammenwürfelbar und können dann sofort in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

"Wahrheit auf Knopfdruck", verspricht Jan Böhmermann auf Twitter und scheint so begeistert vom eigenen Service zu sein, dass er gleich selbst eine ganze Reihe von Plakaten ins Internet gestellt hat. Auch Justizminister Heiko Maas (SPD) hat bereits reagiert.

Bleibt eigentlich nur die Frage: Wann kommt Böhmermanns Til-Schweiger-Plakate-Generator?

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jan Böhmermann verspottet AfD mit Plakat-Generator


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.