| 07.55 Uhr

Moderator räumt Fehler ein
Karl Moik bedauert "Spaghetti-Fresser"-Spruch

Moderator räumt Fehler ein: Karl Moik bedauert "Spaghetti-Fresser"-Spruch
Karl Moik - Herzattacke beim Rosenmontagszug in Köln. FOTO: RPO
Hamburg. Moderator Karl Moik zeigt Reue: Nach seinem "Spaghetti-Fresser"-Spruch im ARD-"Musikantenstadl" räumte der Moderator ein, dass sein Kommentar ein Fehler war.

In einer Live-Show könne so etwas schon mal passieren, sagte Moik der "Bild"-Zeitung (Montagausgabe). "Natürlich war das ein Fehler", räumte er ein. Er möge die Italiener genauso gern wie die Österreicher und die Deutschen.

Moik hatte den Angaben zufolge nach dem von Patrick Lindner auf italienisch gesungenen Lied "Bella Italia" gesagt: "Ich lad dich ein nach Wien, und was singst du? Von den Spaghetti-Fressern!"

 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moderator räumt Fehler ein: Karl Moik bedauert "Spaghetti-Fresser"-Spruch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.