| 08.07 Uhr

"Kitchen Impossible" auf Vox
Tim Mälzer triumphiert im Kochduell gegen Christian Lohse

Kitchen Impossible auf Vox: Tim Mälzer triumphiert im Kochduell
Tim Mälzer gegen Christian Lohse lautete das Duell in der ersten Show von "Kitchen Impossible" auf Vox. FOTO: VOX / Nady El-Tounsy
Düsseldorf. In der neuen Vox-Show "Kitchen Impossible" tritt Tim Mälzer im Wettstreit gegen andere Köche an. Die Auftaktsendung gegen Zwei-Sterne-Koch Christian Lohse hat Mälzer dabei gewonnen. Viel mehr im Vordergrund stand jedoch das Konzept der Show.

Das Besondere am Format "Kitchen Impossible" ist die Ungewissheit für die Kandidaten, die jeweils beide Meister ihres Fachs sind. Der den Zuschauern jahrelang bekannte Gastronom und Fernsehkoch Tim Mälzer misst sich in jeder der sechs Sendungen mit einem Kollegen. Beide kochen auf Augenhöhe gegeneinander. Diesmal der Gegner im Ring: der deutsche Zwei-Sterne-Koch Christian Lohse, ausgebildet in Dijon.

Herausforderung für Tim Mälzer und Christian Lohse

Gekocht werden kann auf der ganzen Welt, wobei sich die Kandidaten gegenseitig zwei Aufgaben an verschiedenen Orten stellen. Dort müssen sie zunächst am Geschmack erkennen, was sie auf einem Musterteller als Gericht vorgesetzt bekommen, zum Nachkochen dann selbst die richtigen Zutaten auswählen und ihre eigene Version des Essens dann einer Fachjury vorsetzen, die das Gericht als ihr Lieblingsessen bezeichnen. Für den durchschnittlichen Hobbykoch vermutlich ein echter Albtraum, für Profis wie Mälzer und Lohse eine Herausforderung.

Christian Lohse hat Tim Mälzer in der ersten Folge von "Kitchen Impossible" ins französische Dijon geschickt, wo er Entenküchlein und Zander in Senfsoße mit Gemüse nachkochen musste, außerdem ins italienische Cessole, wo Mälzer Agnolotti del plin - eine spezielle Form der Ravioli - und Zitronen-Perlhuhn auf den Teller bringen musste.

Zitronen-Perlhuhn gegen Tandoori und Naan

Der showerprobte Tim Mälzer machte es Christian Lohse noch schwerer und schickte ihn zunächst nach Düsseldorf, wo er allerdings nicht rheinisch, sondern japanisch kochen musste. Auf dem Speiseplan: Shabu Shabu - ein japanisches Brühfondue -, Sushi sowie Schwarzer Kabeljau. Auch in London wurde es für Lohse nicht einfacher: Dort musste er eine gemischte Tandoori-Grillplatte zubereiten, dazu Fisch nach Masala-Art und frisches Naan-Brot.

"Er hat mich vorgeführt", ärgert sich Christian Lohse im Anschluss. Tim Mälzer dagegen freut sich diebisch. Mit seiner Strategie der ausgefallen Gerichte konnte sich Mälzer am Ende gegen Lohse durchsetzen und beide Runden eindeutig für sich entscheiden. Im Vordergrund steht in der Show aber der Spaß am Kochen, die Neugier auf ausgefallene Zutaten und Zubereitungsweisen – und die Erkenntnis, dass auch Sterneköchen längst nicht immer alles gelingt.

"Kitchen Impossible": Tim Mälzer fordert Promi-Köche heraus FOTO: Vox

Hier können Sie die erste Folge von "Kitchen Impossible" bei Vox nachschauen.

Bilder zur Show finden Sie hier.

(hebu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kitchen Impossible auf Vox: Tim Mälzer triumphiert im Kochduell


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.