| 15.15 Uhr

"Küchenschlacht"
Vegetarier Kevin Grafen kommt mit einem Steak ins Finale

Küchenschlacht: Vegetarier Kevin Grafen kommt mit Steak ins Finale
Kevin Grafen (r.) mit Starkoch Alexander Kumptner (M.) und den anderen Kandidaten zu Beginn des Wettbewerbs. FOTO: Gunnar Nicolaus
Düsseldorf. Auch die vierte Runde der Küchenschlacht im ZDF hat der Kamp-Lintforter Kevin Grafen mit Bravour gemeistert. Ausgerechnet mit einem Steak konnte der Vegetarier punkten. Von Christian Breuer

Kevin Grafen steht im Finale der ZDF-Show "Küchenschlacht". Profi-Koch Andreas C. Studer war von den Kochkünsten des Kamp-Lintforters so überzeugt, dass er ihn in die letzte Runde schickte. Bemerkenswert: Grafen isst, abgesehen von Fisch, kein Fleisch. Dennoch wagte er sich an ein Steak, das er als Hauptspeise mit einem Kürbisrisotto reichte. "Perfekt gebraten" und "butterzart" lautete Studers Urteil über das Steak. Lediglich ein bisschen besser gewürzt hätte es sein können. Und das Kürbisrisotto sehe "cool" aus, befand der Juror.

In 35 Minuten hatte Grafen jedoch nicht nur eine Hauptspeise kochen müssen, auch eine Nachspeise galt es zu servieren. Der 27-jährige Grafen entschied sich für belgische Waffeln, bestreut mit Kokosflocken, und Mangosauce. Und wieder war Studer begeistert. "Kokos passt super dazu. Das ist ein einfacher, guter Nachtisch", sagte er. Und musste bei der Entscheidung, welche zwei der verbliebenen drei Kandidaten ins Finale kommen, bei Grafen nicht lange überlegen. "Das Gericht ist weiter", beschied Studer sofort.

Im Finale am Freitag (14.15 Uhr, ZDF) muss Grafen nun ein Hauptgericht kochen, das Fernseh-Koch und Moderator Alexander Kumptner für die beiden gegeneinander antretenden Hobby-Köche aussucht. Dazu darf sich Grafen noch eine Vor- oder Nachspeise aussuchen, die er für den prominenten Juror zubereitet.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Küchenschlacht: Vegetarier Kevin Grafen kommt mit Steak ins Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.