| 15.49 Uhr

Verletzung bei "Let's Dance"
Julius Brink tanzte schon seine Samba mit Leistenzerrung

Let's Dance 2016: Freitag ohne verletzten Julius Brink, er ist raus
Julius Brink und Ekaterina Leonova bei ihrer Samba. FOTO: RTL/Stefan Gregorowius
Köln. Die fünfte Show der aktuellen "Let's Dance"-Staffel findet ohne Julius Brink statt. Der Beachvolleyball-Olympiasieger muss wegen einer Verletzung passen. Bereits vor der vierten Sendung hatte er Schmerzen verspürt.

22 von 30 möglichen Punkten räumte Julius Brink in der vergangenen Show von "Let's Dance" zusammen mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova für seine Samba zu "Coco Jambo" ab. Wie der 33-Jährige erst jetzt erklärte, habe er sich bereits bei der Generalprobe zur Sendung verletzt. Da habe er einen stechenden Schemerz gespürt.

Julius Brink befürchtete einen Muskelfaserriss

"Ich habe dennoch die Show getanzt, fürchtete jedoch, dass es sich um einen Muskelfaserriss handeln könnte", sagte er. Nach der Show seien die Schmerzen deutlich stärker geworden und er habe kaum die Treppen zur Garderobe hochgehen können. Am Samstagmorgen begab er sich in physiotherapeutische Behandlung.

"Zur genauen Diagnose haben wir Montag ein MRT gemacht, das Gott sei Dank die Befürchtungen nicht bestätigte", sagte Brink. Die Diagnose lautete: Leistenzerrung. Der Arzt habe ihm anschließend sieben bis zehn Tage Ruhe verordnet. Am Sonntag wolle er wieder ins Training für die anstehende Show einsteigen.

Somit gehen am Freitag in der fünften Folge der neunten Staffel nur zehn statt elf Paare an den Start. Mit dabei sind noch Thomas Häßler, Nastassja Kinski, Sarah Lombardi, Alessandra Meyer-Wölden, Ulli Potofski, Jana Pallaske, Eric Stehfest, Michael Wendler und Victoria Swarowski. Niels Ruf, Franziska Traub, Attila Hildmann und Sonja Kirchberger sind bereits ausgeschieden.

Jana Pallaske und Eric Stehfest die Favoriten

Favoriten auf den Titel sind seit der ersten Sendung die Schauspieler Jana Pallaske und Eric Stehfest. Im 80er-Jahre-Special in der dritten Show bekamen beide für ihre Tänze jeweils die Höchstpunktzahl der Juroren Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi.

Vor allem der strenge Llambi, der die Tänze meist mindestens einen Punkt schlechter bewertet als seine beiden Kollegen, überraschte damit, gleich zwei Tänzern in einer solch frühen Phase einer Staffel die Maximal-Punktzahl zu geben.

Wayne Carpendale und Isabel Edvardsson die ersten Sieger

RTL veranstaltet das Promi-Tanzen bereits seit 2006. Erste Sieger waren im Jahr 2006 Wayne Carpendale und Isabel Edvardsson, in den folgenden Jahren zählten unter anderem auch Sophia Thomalla und Alexander Klaws zu den Siegern.

Nachdem zunächst Hape Kerkeling und Nazan Eckes die Show moderiert hatten, ersetzte Hartwich ab der dritten Staffel Kerkeling und Meis ab der vierten Staffel Eckes. Als einziger Juror ist Llambi seit der ersten Staffel dabei, Mabuse sitzt seit der vierten, Gonzalez seit der sechsten Staffel neben ihm. Auch Maite Kelly, Harald Glööckler und Roman Frieling saßen bereits in der Jury der Show.

Weitere Informationen zu "Let's Dance" finden Sie in unserem Dossier.

Fotos: "Let's Dance" 2016: Diese Promis sind raus FOTO: dpa, ve
(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Let's Dance 2016: Freitag ohne verletzten Julius Brink, er ist raus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.