| 16.37 Uhr

"Mord im Loft"
Fünf Freunde und ein Mord

DÜsseldorf. Der Thriller "Mord im Loft" spannt ein engmaschiges Netz aus Lügen, Intrigen und Geheimnissen.

Eigentlich ist der Plan perfekt: Die fünf verheirateten Freunde Chris (James Marsden), Luke (Wentworth Miller), Vincent (Karl Urban), Marty (Eric Stonestreet) und Filip (Matthias Schoenaerts) teilen sich ein luxuriöses Designer-Loft, in dem sie ungestört ihren sexuellen Abenteuern nachgehen. Jeder von ihnen hat einen Schlüssel, jeder von ihnen hat sich zum Stillschweigen verpflichtet.

Bis eines Tages eine blutüberströmte, tote Frau im Bett liegt. Inszenierung, das perfekte Verbrechen, Intrige oder Racheakt der Ehefrauen? Auf jeden Fall stehen die fünf Freunde im Thriller "Mord im Loft", der heute Abend im Ersten im Rahmen der Reihe "PremierenKino" gezeigt wird, vor einem Problem: Einer von ihnen muss der Mörder sein - aber keiner gibt die Tat zu.

Luke und Chris trommeln die Clique zusammen, um vor Ort herauszufinden, was passiert ist. Unter Verdacht gerät zunächst der unbeherrschte Philip, der im Drogenrausch schon einmal gegenüber einer Frau gewalttätig wurde. Auch Psychotherapeut Chris, Philips Halbbruder, der als Einziger seinen Schlüssel nicht vorzeigen kann, gerät ins Visier. Und dann ist da die Geschwätzigkeit von Marty, dem die anderen nicht mehr trauen. Während jeden Moment die Polizei kommen kann, wächst zwischen den Freunden das Misstrauen. Schon bald versucht jeder, seine eigene Haut zu retten - notfalls auf Kosten eines anderen.

Auf eine harte Probe gestellt wird die Freundschaft der fünf Männer in dem Thriller "Mord im Loft". Der belgische Regisseur Erik Van Looy verstrickt seine Charaktere in ein Netz aus Sex, Lügen und Geheimnissen, das durch einen Mord alle mitzureißen droht. Geschickt und wendungsreich verbindet das Drehbuch die klassische Frage nach dem Täter mit den Versuchen aller Beteiligten, ihre Haut zu retten. Geschickt beschwört der Regisseur auch die Stimmung von Krimis aus den 80er-Jahren und lässt Erinnerungen an Billy Wilders "Das Appartement" wach werden. Mit der Hollywood-Produktion gelang Erik van Looy ein erfolgreiches Remake seines Filmes "Loft", der 2008 in seinem Heimatland mit 1,2 Millionen Besuchern alle Rekorde brach.

"Mord im Loft", Das Erste, 22.45 Uhr

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Mord im Loft" in der ARD: Thriller über fünf Freunde und einen Mord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.