| 10.48 Uhr

Auf Amazon und Netflix
Zehn neue Serien für den Herbst

Neue Serien auf Netflix & Amazon Prime: Neuerscheinungen für den Herbst 2016
Zehn neue Serien stehen im Herbst auf Amazon Prime und Netflix zur Auswahl. FOTO: dpa, tsn
Düssldorf. Der Sommer ist vorbei und draußen wird es langsam ungemütlich – die perfekte Gelegenheit, um es sich auf dem heimischen Sofa bequem zu machen und eine neue Lieblingsserie zu finden. Die Streaming-Sender haben nachgerüstet. Wir stellen die Serienhighlights für den Herbst vor. Von Marcel Romahn

Auf Netflix und Amazon Prime werden bis Ende November knapp ein Dutzend neuer Serien anlaufen. Abenteuer, Romantik, Comedy oder ein bisschen Horror – für jede Zielgruppe haben die Portale etwas im Angebot. Die ersten neuen Formate sind bereits verfügbar. Ein Überblick.

"Ash vs Evil Dead"

Während in den USA bald bereits die zweite Staffel der Horrorserie erscheint, dürfen sich die deutschen Fans seit Anfang September auf Amazon Prime mit den Abenteuern von Ash Williams die Zeit vertreiben. Basierend auf dem Film "The Evil Dead" spielt die Comedy-Horror-Serie 30 Jahre nach den Ereignissen des Originals.

Unter Drogeneinflusss löst (Bruce Campbell) versehentlich eine Dämonenplage aus, die die gesamte Menschheit bedroht. Um den Weltuntergang zu stoppen, erhält er Hilfe von seinen Kollegen aus dem Einkaufszentrum, in dem er arbeitet, sowie einem geheimnisumwobenen Schamanen. In vorerst zehn Episoden geht der skurrile Serienheld in seinem Kampf gegen das Böse buchstäblich über jede Menge Leichen.

"Life in Pieces"

Die US-amerikanische Sitcom ist seit dem 8. September auf Amazon Prime verfügbar. Die erste Staffel umfasst 22 Episoden und erzählt die Geschichte der Großfamilie Short-Hughes in jeder Folge aus vier verschiedenen Perspektiven – dabei kommt immer ein anderer Protagonist aus einer der drei Generationen zu Wort. Jede Episode besteht aus vier Kurzgeschichten.

Im täglichen Familienleben geht es um Liebe, Trennung, Karriere, Lebenskrisen und die Beziehung der Eltern zu ihrem aufmüpfigen Nachwuchs. Zentrale Figuren sind die dreifache Mutter Heather (Betsy Brandt) und ihr Ehemann Tim (Dan Bakkedahl), die von ihren Kindern ordentlich auf Trab gehalten werden.

"One Mississippi"

Sechs Episoden lange, düstere Comedy gibt es seit dem 9. September auf Amazon Prime. Hauptdarstellerin Tig Notaro spielt eine Radiomoderatorin, deren Mutter im Sterben liegt. Nach ihrem Tod wird das Leben der Protagonistin komplett auf den Kopf gestellt. In der Hoffnung auf einen Neuanfang zieht sie sich zurück in ihre Heimatstadt Bay Saint Lucille in Mississippi.

Dort muss Tig jedoch feststellen, dass nicht nur ihr Stiefvater, sondern auch ihre On-and-off-Lebensgefährtin, die plötzlich auf der Matte steht, den Neustart weitaus anstrengender gestalten, als ursprünglich gedacht. "One Mississippi" ist eine Serie, die das Leben in allen Facetten auf den Bildschirm bringt – manchmal düster und traurig, dann wieder komisch.

"The Path"

Die Drama-Serie, die seit dem 15. September auf Amazon Prime erhältlich ist, handelt von einer Familie, die in die Fänge einer fiktionalen Sekte mit dem Namen "Meyerism" gerät. Eddie, gespielt von "Breaking Bad"-Star Aaron Paul, und seine Frau Sarah (Michelle Monaghan) sind der religiösen Gemeinschaft treu ergeben. Eddie beginnt jedoch schließlich an den fragwürdigen Lehren zu zweifeln.

In der ersten Staffel sieht sich der Protagonist nicht nur mit einem grundsätzlichen Lebenswandel konfrontiert, sondern auch mit einem gefährlichen Konflikt mit dem Sektenführer Calvin (Hugh Dancy). "The Path" ist ein aufrüttelndes Drama, in der Hollywood-Schwarm Aaron Paul seine zunächst zehnteilige Leidensgeschichte antritt.

"Easy"

Die Comedyserie erzählt ab dem 22. September auf Netflix aus dem Großstadtleben Chicagos. In acht Episoden geht es um Liebe, Sex und unterschiedliche Kulturen. Im Mittelpunkt stehen mehrere Figuren, etwa ein Ehepaar, das versucht sein Sexleben mit Rollenspielen oder Partnertausch aufzufrischen.

Das Beziehungsleben wird zwar in der Serie mit allen ungemütlichen und scherzhaften Nebenaspekten beleuchtet, jedoch stets mit jeder Menge Sarkasmus und Augenzwinkern. Die Besetzung von "Easy" kann sich sehen lassen: Neben Emily Ratajkowski, Zazie Beetz und Nick Jake Johnson ist auch Orlando Bloom in der Serie zu sehen.

"Crisis in Six"

Fans von Woody Allen kommen ab dem 30. September auf Amazon Prime voll auf ihre Kosten. Seine erste Serie spielt in den USA der 60er Jahre. Im Mittelpunkt steht das Leben einer Arbeiterfamilie. Viel ist zur Handlung noch nicht bekannt, nur dass ein Hausgast die einst langweilige Familienidylle ordentlich durcheinander bringen soll.

Zunächst wird es eine Staffel mit sechs Folgen – je 30 Minuten lang – geben. Die Besetzung ist durchaus hochkarätig: Neben Familienoberhaupt Allen werden auch Miley Cyrus, Elaine May, Rachel Brosnahan und John Magaro in der Serie zu sehen sein. 

"Marvel's Luke Cage"

Die Serie, die auf der gleichnamigen Figur des Marvel-Universums aufbaut, ist ebenfalls ab dem 30. September auf Netflix verfügbar. Mike Colter verkörpert den Serienheld und erhält durch ein missglücktes Experiment ungeahnte Superkräfte. Extrem stark und mit einer undurchdringbaren Haut ausgestattet, sagt er dem Verbrechen in New York den Kampf an.

Sein Gegenspieler ist der Nachtclubbesitzer Cornell "Cottonmouth" Stokes (Mahershala Ali), seine Mitstreiterinnnen die Polizistin Misty Knight (Simone Missick) und die Krankenschwester Claire Temple (Rosario Dawson). "Luke Cage" ist nach "Daredevil" und "Jessica Jones" bereits die dritte Serie aus dem Marvel-Universum, die in Zusammenarbeit mit Netflix produziert wurde.

"Goliath"

Die US-Dramaserie, die ab dem 14. Oktober auf Amazon Prime erscheint, erzählt die Geschichte von Billy McBride (Billy Bob Thornton), dem das Schicksal übel mitspielt. Erst wird er aus seiner eigenen Kanzlei vertrieben, dann verlässt ihn seine Frau wegen seiner Alkoholsucht. Im Laufe der ersten zehn Episoden schafft er es jedoch, einen neuen großen Fall an Land zu ziehen.

Er muss gegen seinen ehemaligen Geschäftspartner Donald Cooper (William Hurt) antreten. Bald kommt Billy dabei einer gewaltigen Verschwörung auf die Spur, die auch für ihn selbst lebensgefährlich wird. "Goliath" ist ein packendes Drama, dessen Schauplatz nicht nur der Gerichtssaal ist.

"The Crown"

Die britische Serie wird ab dem 4. November auf Netflix angeboten und erzählt aus dem Leben der jungen britischen Königin Elisabeth II. Die Geschichte beginnt mit ihrer Hochzeit im Jahr 1947 und soll staffelweise bis in die heutige Zeit ausgebaut werden. Schauspielerin Claire Foy wird die Queen spielen.

Die Serie soll mit einem Budget von bis zu 80 Millionen US-Dollar für eine einzige Staffel die bislang teuerste Eigenproduktion von Netflix sein. Zunächst wird es zehn Episoden geben. Die Folgestaffeln sollen jeweils ein Jahrzehnt aus dem Leben der Monarchin abhandeln.

"Gilmore Girls: A Year in the Life"

Lange müssen die Fans nicht mehr warten. Die Fortsetzungsfolgen der US-Fernsehserie "Gilmore Girls" gibt es am 25. November auf Netflix. Zu den Seriengeheimnissen gehört die Frage, mit wem Seriencharakter Rory am Ende glücklich wird. Das Revival umfasst vier Episoden, die jeweils 90 Minuten lang sind.

Die siebte Staffel endete für Rory unerfreulich in Liebesdingen: Ihr Freund Logan (Matt Czuchry) machte ihr einen Heiratsantrag, sie lehnte ab, die Beziehung endete. Im Rennen sind neben Logan noch Rorys erster Freund Dean (Jared Padalecki) und Jess (Milo Ventimiglia). 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Neue Serien auf Netflix & Amazon Prime: Neuerscheinungen für den Herbst 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.