| 15.31 Uhr

Sohn von Tennis-Star
Noah Beckers Arroganz-Auftritt bei "Grill den Henssler"

Das Sommer-Special mit Noah Becker
Das Sommer-Special mit Noah Becker FOTO: MG RTL D / PA / Stefan Deutsch
Düsseldorf. Das Wettkochen zwischen den Promis und ihrem Gastgeber Steffen Henssler geriet am Sonntagabend zur Nebensache. Denn Gastkoch Noah, der älteste Sohn von Tennisstar Boris Becker, schockierte das Publikum mit schlechten Manieren und frechen Antworten.

Er trank Bier, lief gelangweilt die Bühne auf und ab und störte Steffen Henssler sogar beim Kochen. Der Auftritt von Noah Becker im Sommer-Special der Kochsendung hätte kaum peinlicher ablaufen können. Zusammen mit Model Larissa Marolt und Sänger Gil Ofarim trat der 23-Jährige gegen den TV-Koch an - und blamierte sein ganzes Team.

Moderatorin Ruth Moschner versuchte den Spätpubertierenden und Kontrolle zu halten. "Wie gefällt dir die Show", fragte sie den Becker-Sprössling. Dieser antwortete: "Bisschen kalt, ich hab keine Unterhose an." Anschließend folgte dann noch eine Beschwerde über die - seiner Meinung nach - langweilige Studiomusik.

Schließlich löcherte Noah Becker die Moderatorin sogar vor laufender Kamera mit unangenehmen Fragen, etwa ob zwischen ihr und Steffen Henssler etwas laufe. Moschner steckte die bissigen Sprüche gekonnt weg und ließ sich nichts anmerken.

Steffen Henssler gewann die Spezialausgabe der Sendung mit 94:71 Punkten. Den größten Applaus erntete er jedoch mit einem Spruch, mit dem er Noah Becker vorübergehend zum Schweigen brachte. Als Moschner den TV-Koch fragte, wie es für ihn wäre, wenn auch sein Vater so berühmt wäre, antwortete Steffen Henssler trocken: "Ja, dann würde ich auch nicht arbeiten." Henssler 1, Becker 0!

Am 30. September wird sich Steffen Henssler vom Herd verabschieden und auf ProSieben in die Fußstapfen von Stefan Raab treten. Mehr dazu lesen Sie hier. 

Steffen Henssler antwortet Boris Becker mit Hitler-Imitation

>> News zur neuen Pro7-Show "Schlag den Henssler" >>

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Noah Becker bei Grill den Henssler 2017: Arrogant und peinlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.