| 13.11 Uhr
Neue Show "Alle auf den Kleinen"
Oliver Pocher als Gladiator
"Alle auf den Kleinen" - Pocher wird hart rangenommen
"Alle auf den Kleinen" - Pocher wird hart rangenommen FOTO: RTL/Gregorowius
Berlin. Während andere Shows noch eine Winterpause machen, darf sich Oliver Pocher zur besten Sendezeit auf RTL beweisen. "Alle auf den Kleinen" heißt die Show (heute Abend, 20.15 Uhr), die stark an "Schlag den Raab" auf ProSieben erinnert und so ziemlich das Beste ist, was Pocher in letzter Zeit hinbekommen hat: spontan und lustig.

Ob mit Muckis, Nerven oder Hirn: Der 34-jährige Komiker mit 1,73 Meter Körpergröße soll sich in mehreren Spielen messen. Pocher selbst sagt in einem von RTL verbreiteten Interview über das Spektakel: "Es geht darum, dass drei Kandidaten, die alle durchweg größer sind als ich, gegen mich antreten und damit bis zu 100.000 Euro gewinnen können."

Dabei gibt es nach Senderangaben keine Pause für Oliver Pocher, denn er muss in allen Spielen antreten, während sich seine drei Gegner abwechseln dürfen. Dass er verbal gut austeilen kann, hat Pocher schon häufig bewiesen, dass er auch mit Kraft und Köpfchen auftrumpfen kann, will er heute zeigen.

Unterstützung bekommt er dabei auch von seiner Frau Alessandra. Die Mutter von Pochers drei Kindern wird als Co-Kommentatorin von Formel-1-Moderator Heiko Waßer auftreten.

Vier Stunden dauert das Duell. Es werden unter anderem Spiele ausgepackt, die vor 100 Jahren mal olympisch waren. Andere erinnern eher an einen Kindergeburtstag. Im Box- und Fitnessstudio hat der Entertainer mit der großen Klappe nach Senderangaben schon einige Kilo abgenommen.

Er will mit einem Kampfgewicht von 69 Kilo an den Start gehen. "Ich bin fit wie nie und sehr zuversichtlich", sagt Pocher. "Es wird für meine drei Gegner wirklich schwer, mich zu schlagen."

Vorläufig soll es bei der Ausstrahlung einer einzigen "Eventshow" bleiben – sollte die allerdings ankommen, sei eine Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

"Vor jedem der lustigen, spannenden und actionreichen Spiele findet eine Zeitreise in die Vergangenheit zu Oliver Pochers Vorfahren statt", kündigt RTL an. "Die Zuschauer erfahren dabei viele witzige und skurrile Fakten aus der jeweiligen Zeit." Moderiert wird die Show von Sonja Zietlow (44) – die mit 1,77 Meter den Helden Pocher um vier Zentimeter überragt.

"Alle auf den Kleinen", RTL, 20.15 Uhr

Quelle: dpa/csr/csi
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar