Otto Simanek spielte Herrn Tau
Pan Tau – lange stummer Held der gleichnamigen Serie

Pan Tau brauchte 26 Folgen der TV-Serie keinen Synchronsprecher
Pan Tau in einer Szene der Serie. FOTO: RPO
Düsseldorf. Er ist eine der bekanntesten Märchenfiguren des 20. Jahrhunderts: Pan Tau. In 33 Folgen der Kinderserie spielte der 1992 verstorbene Otto Simanek den Protagonisten.

Immer freundlich, elegant und lächelnd – Pan Tau hat viele Jahre für glückliche Kinder vor den TV-Bildschirmen der Nation gesorgt. Pan Tau, was im Deutschen Herr Tau heißt, war eine der beliebtesten Serien der 70er Jahre. In 33 jeweils 30 Minuten langen Episoden spielte Otto Simanek den Mann mit dem Schirm und der Melone.

26 Folgen lang redete Pan Tau kein Wort

Dabei war der Redeanteil des Darstellers sehr gering. In den ersten 26 Folgen der Serie sprach er kein einziges Wort. Stattdessen kommunizierte er mit Pantomime und Tänzen mit seiner Umwelt, bevor er in der dritten Staffel zu sprechen lernte.

Auch interessant: Diese Schauspieler haben im Deutschen die gleiche Synchronstimme.

Pan Tau begeisterte sowohl die Kinder in der Serie als auch die vor den Bildschirmen mit seinen Zaubertricks. Mit einer Berührung an seiner Melone ließ der Mann mit der Nelke im Knopfloch Dinge erscheinen.

Für Erwachsene blieb Pan Tau meist unsichtbar, da er sich entweder vor ihnen verstecke oder sich selbst verkleinerte, sodass sie ihn nicht sehen konnten. Kindern gegenüber war er immer freundlich, so unternahm er mit ihnen Schiffsreisen oder Wanderungen.

Deutsche Erstausstrahlung im Dezember 1970

Neben der Serie hatte Pan Tau allerdings auch Auftritte in Fernsehfilmen wie "Pan Tau tritt auf", "Herr Tau und der viel zu große Ballon" und "Herr Tau nimmt Abschied". In der Bundesrepublik wurde die in Deutschland und der Tschechoslowakei produzierte Serie am 13. Dezember 1970 erstmals ausgestrahlt, in der DDR lief die erste Folge am 5. August 1973.

1988 gab es noch einen Kinofilm mit dem Titel "Pan Tau – Der Film", 1990 spielte Otto Simanek, der zwei Jahre später in Prag im Alter von 67 Jahren an Krebs verstarb, als Pan Tau nochmal in Nenas Musikvideo zu "Du bist überall" mit.

Die Idee zur Serie hatten Ota Hofman und Jindrich Polak, produziert wurde die Serie vom WDR, dem tschechoslowakischen Fernsehen CST und den Prager Filmstudios Barrandov.

Übersicht: Die Lieblings-Serien unserer Redaktion FOTO: dpa, Frank Ockenfels, Amc
(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pan Tau brauchte 26 Folgen der TV-Serie keinen Synchronsprecher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.