| 15.46 Uhr

Promi Big Brother 2015
David putzt das Klo, Judith muss gehen

Zitate: "Promi Big Brother" 2015: die besten Sprüche
Zitate: "Promi Big Brother" 2015: die besten Sprüche
Düsseldorf. Tag neun im Big-Brother-Haus. Es gibt eine Telefonsex-Premiere, ein DFB-Nationalspieler putzt mit Hingabe das Badezimmer, und Judith macht den Abgang.

Natürlich könnte man jetzt die Frage stellen, ob Deutschland solche Dinge wirklich sehen muss. Aber eigentlich ist diese Frage überflüssig. Denn Deutschland tut es einfach.

Aber der Reihe nach. Am neunten Tag gab es im Big-Brother-Haus den ersten Telefonsex. Und das ging so: Menowin sitzt im Telefonsessel, Anja Schüte faulenzt auf dem Sofa. Menowin greift zum Hörer: "Hallo? Spreche ich da mit der Anja?" Anja geht auf das Spiel ein: "Ja, wer ist denn dort bitte am Apparat?" Menowin säuselt: "Ich bin‘s, der Menowin."

Anja säuselt zurück: "Ach, du bist es, du kleiner Schnuckiputz!" Menowin: "Was machst du denn gerade?" Anja: "Ich sitze hier zu Hause und mache mir grad ein paar ganz, ganz heiße Gedanken!" Menowin: "Ach, das finde ich aber nett. An was denkst du denn da?" Anja: "Bist du aufgeregt. Willst du heute noch vorbeikommen? Ich habe schon alles hergerichtet!" Menowin: "Ich komme, rasiere mich nur noch schnell!" Anja: "Unten rum?" Menowin: "Ahm, ja!" Anja: "Das solltest du auch besser tun!" Menowin: "Alles klar. Bleib genauso wie du bist und beweg dich nicht. Alles klar! Bis gleich!"

Aber am Ende war nichts klar. Denn das Telefon-Gesäusel wurde natürlich nicht in die Tat umgesetzt. Auch bei Promi-Big-Brother gibt es schließlich Grenzen.

Okay. Zum nächsten Punkt. Tiefer fallen mit David Odonkor. Einst gefeierter Nationalspieler ist David leider auf dem gekachelten Boden der Tatsachen angekommen. Mit Kopftuch, Schrubber und Klobürste ausgerüstet, putzte er mit Hingabe das Badezimmer. Bei seinem Einzug sagte er noch tapfer, dass er sich wirklich für nichts zu schade sei. Schade eigentlich, David. Denn Nino de Angelo machte die ganze Arbeit gleich wieder zunichte. Details sparen wir uns. Denn vielleicht lesen Kinder mit.

Und wo wir gerade beim Thema Putzteufel sind: Judith Hildebrandt wurde am Ende von den Zuschauern aus dem Haus gewählt. Für den Auszug durften diesmal nur die Bewohner aus dem Luxus-Bereich nominiert werden. Schauspielerin Judith Hildebrandt, Sänger Nino de Angelo und Herzbube Wilfried Gliem standen auf der Liste. Judith holte die wenigsten Telefonstimmen. Das war es dann leider für die 38-Jährige.

Aber macht ja auch nix: Putzen kann auch der David ziemlich gut. Der David, der sich für nichts zu schade ist.

Schade eigentlich, Junge.

Weitere aktuelle Bilder und News über Promi Big Brother sehen Sie hier

(RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Promi Big Brother 2015 - David putzt mit Hingabe das Bad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.