| 07.29 Uhr

"Promi Big Brother"
Schmerzensschreie bei Willi Herren

"Promi Big Brother" - der erste Tag im Haus
"Promi Big Brother" - der erste Tag im Haus FOTO: SAT.1
Düsseldorf. Wer im Gespräch bleiben will, muss leiden. Das war das inoffizielle Motto der Auftaktfolge von "Promi Big Brother" 2017 am Freitagabend. Willi Herren zum Beispiel musste sich einer schmerzhaften Prozedur unterziehen.

Der Ex-"Lindenstraßen"-Schauspieler und Mallorca-Sänger musste sich zum Auftakt der neuen Staffel die Brusthaare entfernen lassen - mit Wachs. Das ist bekanntlich recht schmerzhaft, veranlasste Willi Herren zu verzweifelten Schreien und war nur eine von vielen Widrigkeiten, denen sich die mehr oder weniger prominenten Kandidaten in der Auftaktfolge der neuen Staffel stellen mussten. (Sie wissen immer noch nicht so recht, wer diese Menschen eigentlich sind? Hier stellen wir Ihnen die "Promi Big Brother"-Kandidaten vor.

Model Sarah Kern war das alles zu viel: Sie erlitt beim Einzug eine Art Panikattacke und musste von ihren neuen Mitbewohnerinnen Sarah Knappik und Maria Hering betreut werden. 

Eine echte Hürde für die meisten Kandidaten war die Gepäck-Begrenzung beim Einzug: Jeder durfte nur zehn Gegenstände mit in den Container nehmen. Für die Düsseldorferin Milo Moiré (bekannt als "Nackt-Künstlerin) etwa bedeutete das, dass sie ihren Kosmetik-Vorrat radikal aussortieren musste. Wie es mit den "Promis" weitergeht, zeigt Sat.1 ab sofort jeden Abend um 22.15 Uhr. 

Sie haben eine Meinung dazu, wer die Sendung gewinnen soll? Hier können Sie abstimmen. 

(jco)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Promi Big Brother" 2017: Sarah Kern gerät in Panik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.