| 07.33 Uhr

"Deutschland tanzt"
Promis tanzen für ihr Bundesland

München. In "Deutschland tanzt" kämpfen 16 TV-Sternchen mit Samba, Rumba und Hip Hop um den Sieg. Von Thomas Bremser

ProSieben schickt ab heute mehr oder weniger Prominente aufs Parkett. In "Deutschland tanzt" treten Comedian Oliver Pocher, Moderatorin Janin Ullmann oder Entertainer Wolfgang Lippert jeweils für ihr Bundesland an. Am Ende entscheiden die Zuschauer, welcher Star zum Sieger gekürt wird. Seit Wochen trainieren die Kandidaten für die von Lena Gercke moderierte Show, die an drei Samstagen live aus den Bavaria-Studios in München gesendet wird.

Die einen haben mehr, die anderen weniger Rhythmus im Blut. "Fast alle meine Tanzerlebnisse waren irgendwie peinlich, weil ich immer auf die Tanzfläche wollte, aber dort nicht brillieren konnte", sagt etwa der frühere "Wetten dass..?"-Moderator Lippert (64). Er und Schauspieler Friedrich Liechtenstein (der "Supergeil"-Typ aus der Edeka-Werbung) sind die ältesten Schwofer der Show. Auch Ex-"Dschungelcamp"-Gewinner Peer Kusmagk und Janni Hönscheid, die sich in der Nacktshow "Adam und Eva" liebengelernt haben, gehören nach eigenen Angaben in der Disco eher zu den Talentfreien.

Favoriten sind andere, etwa Profitänzerin Avelina Boateng (24), Schwester von Fußballnationalspieler Jérôme Boateng, oder Magdalena Brzeska (38). Die Ex-Turnerin gewann 2012 die fünfte Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" und tritt diesmal mit ihrer 14-jährigen Tochter Noemi an. Interessant sein dürfte der Auftritt von Kassandra Wedel. Die Münchnerin gehört zu den besten Hip-Hop-Tänzerinnen Europas und ist gehörlos. "Es ist nicht so bekannt, dass Gehörlose Schauspieler oder Tänzer sind. Es ist gut, dass die Leute sehen, dass wir auch sehr viele Möglichkeiten haben", erklärt die 31-Jährige, die Musik durch den Bass wahrnimmt.

Auch die saarländische "Tatort"-Kommissarin Elisabeth Brück, die in Brasilien geborene Sängerin Fernanda Brandao und Ex-"Bachelor" Jan Kralitschka versuchen ihr Glück mit Samba, Rumba und Hip Hop. Das Finale steigt am 26. November.

"Deutschland tanzt", ProSieben, Sa., 20.15 Uhr

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Deutschland tanzt": Promis tanzen für ihr Bundesland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.