| 09.59 Uhr

Köln
Rapper trifft auf Komiker

Köln. In der Komödie "Ride Along" spielen Rapper Ice Cube und Komiker Kevin Hart ein ungleiches Duo.

Der "Bad Cop" James Payton, gespielt von Ice Cube ("21 Jump Street") hält seinen zukünftigen Schwager, Wachmann Ben Barber (Kevin Hart, "Fast verheiratet"), für einen Taugenichts. Um James das Gegenteil zu beweisen, lässt sich Ben auf eine gefährliche Patrouille durch Atlanta ein.

Rapper Ice Cube und Komiker Kevin Hart sorgen in der US-amerikanischen Actionkomödie, die RTL in einer Free-TV-Premiere zeigt, für viel Wortwitz und kurzweilige Action-Unterhaltung.

Angela, gespielt von Tika Sumpter ("Liebe, Lüge, Leidenschaft"), und Ben wollen heiraten, doch nicht ohne den Segen von Angelas Bruder James, einem Cop. Der hält Schulwachmann Ben für einen Taugenichts und heckt prompt einen teuflischen Plan aus, seine Schwester von ihrer Fehlentscheidung zu überzeugen. Er nimmt James mit auf eine gefährliche 24-stündige Patrouille durch Atlanta, bei der sein zukünftiger Schwager ordentlich in die Mangel genommen wird.

Dabei muss Ben es unter anderem mit mürrischen Bikern, frechen Gören und einem Verrückten im Supermarkt aufnehmen, wobei er jedes Mal kläglich versagt. Ben ist kurz davor aufzugeben, als er herausfindet, dass James alles nur arrangiert hat, um ihn zu vergraulen. Der tollpatschige Bräutigam fasst neuen Mut und will es seinem Schwager-in-spe zeigen. So wird er schließlich in James' gefährliche Ermittlungen gegen den skrupellosen Verbrecherboss Omar verwickelt und erweist sich entgegen allen Erwartungen als äußerst hilfreich.

Regisseur Tim Story ("Fantastic Four") bringt mit Rapper Ice Cube und Komiker Kevin Hart zwei ungleiche Partner auf die Leinwand, die versuchen, mit Spontanität, Improvisation und Wortwitz die Zuschauer zum Lachen zu bringen - manchmal wirkt der Humor allerdings sehr flach. Die Autoverfolgungsjagden, Feuergefechte und gewaltigen Explosionen überzeugen in der von Ice Cube mitproduzierten Komödie kaum. Doch die Draufgänger-Geschichte kam bei den Kinobesuchern gut an: Insgesamt spielte "Ride Along" über 153 Millionen US-Dollar ein. Die Fortsetzung "Ride Along: Next Level Miami" kam am 21. Januar in die deutschen Kinos.

"Ride Along", RTL, 20.15 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Rapper trifft auf Komiker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.