| 18.21 Uhr

Neues Programm vorgestellt
RTL plant neue Shows mit Thomas Gottschalk

Jauch und Gottschalk gewinnen bei Premiere von "Die 2"
Jauch und Gottschalk gewinnen bei Premiere von "Die 2" FOTO: RTL Stefan Gregorowius
Berlin. Bei der ARD tritt Günther Jauch (59) Ende des Jahres mit seinem Polittalk ab, dem Privatsender RTL hält er aber als Showmaster die Treue.

"Wir arbeiten gut und erfolgreich zusammen und haben bereits das gesamte nächste Jahr mit ihm geplant", sagte RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann (49) vor der RTL-Jahrespressekonferenz in Hamburg. Jauch moderiert seit 1999 den Quiz-Klassiker "Wer wird Millionär?" für den Kölner Privatsender.

TV: Die Highlights aus 950 Folgen "Wer wird Millionär?" FOTO: RTL

Mit Thomas Gottschalk (65), seit bald zwei Jahren bei RTL im Geschäft, werde gerade verhandelt, sagte Hoffmann. "Wir arbeiten an konkreten, neuen Projekten mit ihm und freuen uns auf weitere Folgen von "Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle"."

Entertainer Stefan Raab (48), der sich zum Jahresende von ProSieben trennt, ist derzeit keine Option für RTL. "Ich kann nicht sagen, warum Stefan Raab aufgehört hat. Es wird aber nicht das primäre Ziel gewesen sein, bei RTL zu landen. Davon müssten wir dann ja wissen."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RTL: Thomas Gottschalk soll neue Shows bekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.