| 06.51 Uhr

"The Voice of Germany"
Rea Garvey geht, Samu Haber kommt zurück

Die Coaches von "The Voice of Germany"
Die Coaches von "The Voice of Germany" FOTO: dpa
Berlin. Stühlerücken bei "The Voice of Germany": Rea Garvey (42) verlässt die Castingshow, seinen Platz nimmt Sunrise-Avenue-Sänger Samu Haber (40) ein, wie die Fernsehsender Sat.1 und ProSieben mitteilten. Rea Garvey hatte bereits zuvor per Videobotschaft bei Facebook seinen Ausstieg als Coach verkündet.

"Weil ich jetzt meine eigene Show auch mache, ist es vielleicht cool, ein bisschen Platz zu machen für jemand anderen", sagte der Ire. Er spielte damit auf seine neue Show "Musicshake by Rea Garvey" an, die am 26. Mai bei ProSieben startet.

Haber und Garvey waren bereits mehrmals bei "The Voice of Germany" als Coaches dabei. 2014 konkurrierten sie in der gleichen Staffel um die besten Talente und den Sieg. Der Finne hatte dabei stets besonders bei den weiblichen Fans Begeisterungsstürme in den sozialen Netzwerken ausgelöst. Zur Besetzung der anderen Coachingrollen machten die TV-Sender noch keine Angaben. Die neue Staffel der Castingshow soll im Herbst starten. Am 13. und 14. Mai gebe es die letzte Chance für Gesangstalente, sich in Berlin vorzustellen.

(spol/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Samu Haber ersetzt Rea Garvey bei The Voice of Germany 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.