| 13.33 Uhr

Vorletzte Sendung "Schlag den Raab"
Das sind die bisherigen Raab-Besieger

Schlag den Raab: alle Kandidaten auf einen Blick
Schlag den Raab: alle Kandidaten auf einen Blick FOTO: dpa
Köln. Falls die Zuschauer von "Schlag den Raab" am Samstagabend sehen möchten, wie Stefan Raab gegen seinen Gegner verliert, dann sollten sie sich für einen männlichen Kandidaten entscheiden, der nicht älter als 39 Jahre alt ist. Frauen haben es in der ProSieben-Show traditionell schwer. Von Christian Spolders

Es wird die vorletzte Sendung von "Schlag den Raab" sein – und vielleicht das letzte Mal, dass ein Kandidat in der ProSieben-Show mit einem Millionen-Gewinn nach Hause geht.

Denn im Duell mit Stefan Raab, der seine TV-Karriere Ende des Jahres beendet, geht es am Samstagabend um eine Million Euro. Gewinnt der Kandidat, geht es in der letzten Sendung am 19. Dezember "nur" noch um 500.000 Euro. Um genau diesen Betrag wird seit der ersten Show im September 2006 in der neuen Sendung immer aufgestockt, wenn Raab die vorherige gewonnen hat. Gewinnt Raab also am Samstag, geht es im Finale kurz vor Weihnachten um 1,5 Millionen Euro.

Fotos: Raab küsst Deutschen Comedypreis FOTO: dpa, hka

Wer die fünf Kandidaten sind, zwischen denen die Zuschauer zu Beginn der Sendung entscheiden dürfen, wer gegen Raab antritt, ist – wie üblich – bis zum Start der Sendung geheim. Doch sollten die Zuschauer wollen, dass der Herausforderer gewinnt, sollten sie sich für einen männlichen Kandidaten entscheiden.

Von den zehn Frauen, die in 53 Sendungen bislang gegen Raab angetreten sind, gewann nur eine: Assistenzärztin Maria Kleinebrahm. Sie ging im April 2015 mit 1,5 Millionen Euro nach Hause.

Mit der Gewinnsumme liegt sie knapp unter dem durchschnittlichen Gewinn: Insgesamt erspielten die 16 Kandidaten, die Raab besiegten, 26 Millionen Euro, im Schnitt also 1,625 Millionen Euro. Die meisten Herausforderer (vier) gingen mit 500.000 Euro heim, jeweils drei mit einer und 1,5 Millionen Euro.

Fotos: Stefan Raab – seine Shows, seine Preise, seine Karriere FOTO: dpa, bra vfd sab lof

Den größten Gewinn in der Geschichte von "Schlag den Raab" nahm Bernd Stadelmann mit nach Hause. Der damals 27-jährige Landwirt gewann in der Addition der Spiele (für das erste gibt es einen Punkt, für das zweite zwei, für das dritte drei, etc.) 70:50 – und freute sich anschließend über sieben Koffer mit insgesamt 3,5 Millionen Euro.

Der beste Monat, um Raab zu besiegen, ist eigentlich der September. In vier von zehn Shows gewannen die Herausforderer – häufiger verlor Raab in keinem Monat.

  • Januar: 5:2 für Raab
  • Februar: 1:0 für Raab
  • März: 3:0 für Raab
  • April: 5:2 für Raab
  • Mai: 4:2 für Raab
  • Juni: 1:1
  • Juli: keine Sendung
  • August: keine Sendung
  • September: 6:4 für Raab
  • Oktober: 2:1 für Raab
  • November: 5:1 für Raab
  • Dezember: 5:3 für Raab

Ein echtes Profil für den perfekten Raab-Besieger gibt es übrigens nicht, nur männlich sollte er wohl sein, schließlich waren 15 der 16 Raab-Besieger Männer. Denen schenkten die Zuschauer aber auch häufiger das vertrauen als Frauen (43:10).

Von den 16 Kandidaten, die Raab besiegten, waren alle zwischen 24 und 39 Jahre alt. Jünger als 24 war ohnehin nie ein Kandidat, älter als 39 hingegen waren vier – einzig Jan May, damals 44 Jahre alt, war zum Zeitpunkt der Show aber tatsächlich älter als Raab, der in allen anderen Shows gegen jüngere Kontrahenten antrat.

Dass ein Kandidat einen bestimmten Beruf haben muss, durch den es ihm leichter fällt, den Favoriten zu besiegen, deckt sich auch nicht mit den Erfahrungen der bisherigen Duelle – allerdings hat es bislang noch kein Bundeswehr-Angestellter geschafft, Raab zu besiegen. Diese Berufsgruppen traten bisher am häufigsten an.

  • Angestellte der Polizei gewannen zwei- und verloren viermal.
  • Von den fünf Studenten gewann einer (Sportstudent Deaon Maxwell).
  • Von den sieben Lehrern gewann ebenfalls einer (Thorsten Knaack).
  •  Angestellte der Bundeswehr haben kein einziges Mal gewonnen, dafür fünf Mal verloren.
  • Mediziner siegten in drei Shows, verloren aber auch in vier Sendungen.

Die weiteren Gewinner der Show: ein Entwickungsingenieur, ein Marketingmanager, ein Chemie-Doktorand, ein Pharmazie-Praktikant, ein Vertiebslogistiker, ein Versicherungskaufmann, ein Landwirt, ein Sozialarbeiter und ein Medienanalyst.

Alle Kandidaten seit 2006 im Überblick in unserer Bilderstrecke.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlag den Raab – diese Kandidaten siegten bisher gegen Stefan Raab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.