| 11.27 Uhr

TV-Show "Schlag den Star"
Thomalla gegen Brandao – nur gucken, nicht zuhören

Fotos: Das ist Sophia Thomalla
Fotos: Das ist Sophia Thomalla FOTO: dapd, Maja Hitij
Köln. Axtwerfen, Elfmeterschießen, Badminton – die TV-Schönheiten Sophia Thomalla und Fernanda Brandao mussten bei "Schlag den Star" zeigen, was sie sportlich so drauf haben. Bei den Wissensfragen bekleckerten sich beide nicht mit Ruhm.

Sie sind zwei der attraktivsten Frauen, die das deutsche Fernsehen zu bieten hat. Nun duellierten sich Schauspielerin Sophia Thomalla und Sängerin Fernanda Brandao in Stefan Raabs TV-Show "Schlag den Star" – mit dem besseren Ende für Thomalla. Die 25-Jährige gewann 28:8 gegen ihre Konkurrentin.

Wer die Show allerdings über die knapp drei Stunden verfolgt hat, der dürfte ab und zu die Lautlos-Taste seiner Fernbedienung benutzt haben – vor allem während des Quizzes. Zunächst scherzte Raab noch, dass man extra für die beiden Damen die "Themengebiete Schmuck, süße Tierbabies und George Clooney" ausgesucht habe. Hätte ProSieben das mal wirklich getan, es wäre vermutlich weniger unangenehm geworden.

Fotos: Fernanda Brandao – Sängerin und DSDS-Jurorin FOTO: dpa, Henning Kaiser

Wer Claus Weselsky ist? Keine Ahnung. Wie der Ministerpräsident von Bayern heißt? Wer die meisten Tore für die deutsche Nationalmannschaft geschossen hat? Keinen Plan. Wie wird der wichtigste deutsche Aktien-Index abgekürzt? Wer hat "Die Blechtrommel" geschrieben? Welche Bundesliga-Mannschaft die "Fohlen" genannt wird? Schweigen im Walde. Die Kandidatinnen überspielen ihr Unwissen aber mit lockeren Sprüchen. "Hier kann man sich gar nicht blamieren, wenn der Wendler schon mal da war", meint Brandao. Ein Trugschluss. Immerhin traut sich die gebürtige Brasilianerin immer wieder mal, den Buzzer zu drücken – auch wenn sie mit ihren vielen falschen Antworten Thomalla den Sieg in dieser Runde schenkte.

Allerdings: Spaß scheinen die Tochter von Schauspielerin Simone Thomalla und die ehemalige "Hot Banditoz"-Sängerin eine Menge gehabt zu haben. Bei den Spielen lachen die beiden viel, auch über ihr eigenes Unvermögen. Nachdem die Freundin von Rammstein-Frontmann Till Lindemann das eher schlecht als recht ausgeführte Elfmeterschießen gewonnen hat ("Das ist schon eine andere Art von Fußball", lästert Kommentator Frank Buschmann), siegt sie auch im Tisch-Shuffle-Board und distanziert ihre Konkurrentin mit 28:8. 

Fotos: "Schlag den Star": Diese Promis traten bisher an FOTO: dpa

Die Entscheidung bei "Schlag den Star" fällt in bis zu neun Spielen aus den Bereichen Geschicklichkeit, Wissen, Sport und Glück. Der Sieger gewinnt 50.000 Euro. Wie auch beim Klassiker "Schlag den Raab" kommentiert Frank Buschmann die Spiele. Im August kämpfen die Spaßmacher Luke Mockridge und Ross Antony gegeneinander sowie Fußballer Lukas Podolski und Raab-Assistent Elton. Moderator Stefan Raab feiert am 19. Dezember mit der letzten Ausgabe von "Schlag den Raab" seinen Abschied.  

Hier geht es zu den Bildern der Show.

Mehr Informationen zu den Raab-Shows in unserem Dossier.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlag den Star mit Sophia Thomalla und Fernanda Brandao: nur gucken, nicht zuhören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.