| 13.09 Uhr

"Sing meinen Song " 2016 auf Vox
Die Stars singen Lieder von The Boss Hoss

Die Lieder von "The Boss Hoss"
Die Lieder von "The Boss Hoss"
Düsseldorf. In der dritten Folge von "Sing meinen Song" müssen die Musiker beim Tauschkonzert Lieder von The Boss Hoss auf die Bühne bringen. Wie Nena und Co den Country-Rock des Duos interpretieren, ist am Dienstag, 20.15 Uhr, auf Vox zu sehen.

Sascha Vollmer und Alec Völkel sind als Gruppe The Boss Hoss seit Jahren in Deutschland bekannt. Mit ihrer Mischung aus Country-Musik und Rock sind sie regelmäßig in den deutschen Charts vertreten. Ihr erstes Konzert spielten sie vor mehr als zehn Jahren vor drei Personen. Inzwischen sind sie einer der größten Live-Acts Deutschlands.

Nun werden sie ihre Lieder in ganz neuen Interpretationen hören. Denn beim Tauschkonzert machen sich Pop-Ikone Nena, Gastgeber Xavier Naidoo, BAP-Sänger Wolfgang Niedecken, Samy Deluxe, Annett Louisan und der Schweizer Funk-Musiker Seven ihre Lieder zu eigen.

Nena interpretiert "Don't Gimme That"

Das Konzert beginnt direkt mit einem ganz besonderen Lied. Nena wird "Don't Gimme That" singen. Der Hit, mit dem Boss Hoss den Durchbruch schafften. "Er hat die Geschichte von The Boss Hoss noch mal neu geschrieben", sagt Völkel. Nena wird von ihrer Tochter Larissa unterstützt, die den zweiten Gesangspart übernimmt. "Es ist aufregend zu hören, wie es klingt wenn jetzt Ladies unsere Musik machen. Und wir sind gespannt, wie man den Song vielleicht noch besser machen kann", sagt Vollmer. Und so viel darf schon verraten werden: Nena zumindest hatte Spaß bei ihrer punkigen Interpretation des Songs.

"Ich habe mir einen Song ausgesucht, der von einem Ohrwurm handelt", sagt Wolfgang Niedecken. Für ihn geht es in "My Personal Song" um einen Biker, der es liebt, den Sound seines Motorrads auf der Straße zu hören. "Aber vielleicht braucht ihr jetzt Untertitel", mutmaßt der Kölsch-Rocker von BAP kurz vor seinem Auftritt.

The Boss Hoss freuen sich aber auch ohne Untertitel auf den Auftritt: "Wolfgang hat eine unglaubliche Coolness und bringt so viel Erfahrung in die Musik, dass es uns ehrt, wenn er einen Song von uns macht. Und wir kriegen hier auf jeden Fall einen Crashkurs in Sachen Kölsch", sagt Völkel.

Gangster-Rap statt Rock von Samy Deluxe

Samy Deluxe verpasst "Shake & Shout" einen Gangster-Rap-Beat und hofft, dass das seinen Kollegen gefällt.  "Die beiden sind für mich die Definition von Rock'n'Roll. Das ist einfach ihr Lifestyle", sagt Deluxe.

Mit dem Lied "Close" hat sich Annett Louisan ein Liebeslied ausgesucht. Sie sei eben eine Balladensau, sagt die Sängerin und überrascht Boss Hoss mit ihren zarten Klängen. Seven hingegen will mit "Sex on Legs" begeistern. "Im Song besingen die beiden eine Frau und beschreiben, wie es ist, ihr nicht widerstehen zu können. Die Hook hat mich sofort gepackt. Ich hoffe, Alec und Sascha ziehen den Cowboy-Hut vor meiner Version", sagt der Schweizer Funksänger.

"Go! Go! Go" heißt es zum Abschluss des Abends dann für Gastgeber Xavier Naidoo."Ich musste mich erst einmal reinfriemeln. Aber wenn man es raushat, dann flutscht es", sagt Naidoo.

"Sing meinen Song - das Tauschkonzert"; Folge 3, Dienstag, 26. April, 20.15 Uhr auf Vox.

(rent)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Sing meinen Song " 2016 : Stars singen Hits von "The Boss Hoss"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.