| 10.54 Uhr

RTL Fernsehserie wird 18 Jahre
Sinnliche Fotos zur Volljährigkeit von „GZSZ“

GZSZ: Stars feiern ihren 18. mit erotischen Bildern
GZSZ: Stars feiern ihren 18. mit erotischen Bildern FOTO: RTL / Klaus Mellenthin
Düsseldorf (RPO). Ganz viel Liebe und Freundschaft, aber auch Dramen um zerbrochene Familien und gescheiterte Existenzen – das alles kann nur eine Fernsehserie in 18 Jahren erleben. Der RTL-Hit "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" feiert nun die Volljährigkeit. Zur Party haben sich die jungen Stars in sexy Abendgarderobe geschmissen.

Allabendlich hält das Leben bei "GZSZ" für den Zuschauer große Gefühle und Schicksalsschläge bereit. Am 11. Mai 1992 lief die erste Folge der Soap über den Bildschirm, damals noch in den Berlin-Neuköllner Oberlandstudios produziert. Drei Schauspieler aus den Anfängen der Serie sind auch heute noch dabei: Frank-Thomas Mende, Wolfgang Bahro und Lisa Riecken.

Doch seitdem ist einiges passiert. Die Boyband "Caught in the Act" legte dort den Grundstein für ihre Erfolge, auch Jeanette Biedermann, Oliver Petszokat (Oli P.) und Yvonne Catterfeld spielten in der Serie mit, bevor sie die Hitparaden stürmten.

"GZSZ" läuft im Vorabendprogramm von RTL, täglich sind durchschnittlich bis zu vier Millionen Zuschauer mit dabei, meldet der Sender. Dabei geht es vor allem um die Probleme junger Erwachsener in der Schule, beim Studium und als Berufsanfänger.

Ansonsten spiegeln sich viele gesellschaftspolitische Themen wider: Integration und Homosexualität, Drogenmissbrauch, Kindesentführung oder sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.

In den vergangenen 18 Jahren traten auch immer wieder Prominente als Gaststars auf. Mit dabei waren unter anderem Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder, Showmaster Thomas Gottschalk, Hape Kerkeling, Popstar Nen und "2Raumwohnung".

(top/tim)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

RTL Fernsehserie wird 18 Jahre: Sinnliche Fotos zur Volljährigkeit von „GZSZ“


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.