| 14.04 Uhr

Stefan Raab nimmt Abschied
Das letzte Mal "TV total" läuft am 16. Dezember

10 denkwürdige Momente mit Stefan Raab
10 denkwürdige Momente mit Stefan Raab FOTO: dpa, bsc
Unterföhring. Am 16. Dezember 2015 geht eine Ära zuende: Stefan Raab wird zum letzten Mal mit seiner Show "TV total" auf Sendung gehen. Das teilte der Fernsehsender ProSieben am Mittwoch in Unterföhring mit.

Fünf Tage zuvor, am 11 Dezember 2015, blickt Raab zurück auf sein letztes Jahr mit "TV total". In der vierstündigen Sondersendung zeigt der ProSieben-Entertainer eine Auswahl von "TV total Classics" und die Highlights des vergangenen "TV total"-Jahres. Mit den besten "Nippeln", den besten Stand-ups, den besten Sonderaktionen wie dem "Headis Spezial" oder "CSI Kofferauspacken" sowie natürlich den besten Gästen.

2015 haben es neben vielen anderen Wladimir Klitschko, Lena Gercke, Elmo aus der Sesamstraße, Ralf Möller und erstmals sogar Arnold Schwarzenegger zu "TV total" geschafft - per Bildtelefonat über Ralf Möllers Smartphone.

Insgesamt führte Raab dann bis zum 16. Dezember 2243 Mal durch die Sendung. Der 49-Jährige hatte bereits im Juni seinen Rückzug aus dem Fernsehgeschäft bekanntgegeben. 22 Jahre war Raab in dem Geschäft tätig.

"TV total" wurde am 8. März 1999 zum ersten Mal gezeigt und läuft derzeit etwa vier Mal pro Woche. Raab beginnt die Show mit einem Monolog, empfängt prominente Gäste und lässt Bands auftreten. Produziert wird die Sendung von dem Unternehmen Brainpool, an dem der Moderator einen Anteil von zehn Prozent hält. Die Produktionsfirma hatte im Sommer wegen des Wegfalls von "TV total" 80 Mitarbeitern gekündigt. 50 von ihnen setzen sich derzeit juristisch dagegen zur Wehr.

(felt/RPO)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stefan Raab: Letzte Sendung "TV total" läuft am 16. Dezember


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.