| 13.38 Uhr

Gelbes Internet-Tool
Suchmaschine für drei Millionen Simpsons-Szenen

Suchmaschine "Frinkiac" für drei Millionen Simpsons-Szenen
Die Startseite von Frinkiac. FOTO: https://frinkiac.com/
Düsseldorf. Drei Entwickler haben eine Suchmaschine programmiert, die Millionen von Simpsons-Szenen nach den darin gesprochenen Wörtern durchsucht. Wir meinen: Nie war das Internet gelber. Von Ludwig Krause

Als ob es nicht schon genug Memes im Internet gibt. Also jene Bildchen, Zitate und Clips, die sich mit rasender Geschwindigkeit über das Internet verbreiten und dann mit Vorliebe die sozialen Netzwerke überfluten. Dem Engagement dreier US-Amerikaner ist es nun zu verdanken, dass die Welt der Memes revolutioniert werden könnte. Naja, sagen wir: auf jeden Fall dürfte sie (noch) gelber werden.

"Frinkiac" heißt die Suchmaschine, die Paul Kehrer, Sean Schulte und Allie Young geschaffen haben. Benannt haben sie sie nach dem verrückt-genialen Serien-Wissenschaftler Professor Frink. Im Grunde ist "Frinkiac" eine Suchmaschine für Simpsons-Zitate. Sie enthält fast drei Millionen Screenshots aus den Staffeln eins bis 15, die den Bildchen zugeordnet sind.

Zitate vorerst nur auf Englisch

Ist das gesuchte Zitat (auf Englisch) gefunden, lässt es sich schnell mit Freunden teilen oder zu einem Meme umwandeln. Die Macher kennen ihr Publikum eben. "Es ist für Menschen, die die Simpsons lieben", sagen sie. "Außerdem macht es Spaß." 

Die Simpsons seien einfach eine der großartigsten Fernseh-Comedy-Serien aller Zeiten. "Und wir hoffen, dass der Zugang zum perfekten Screenshot die Menschen zum Lachen bringt und sie daran erinnert, ihre Lieblingsfolgen zu gucken."

Hier geht es direkt zu "Frinkiac".

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Suchmaschine "Frinkiac" für drei Millionen Simpsons-Szenen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.