| 07.49 Uhr

"Neue Beinfreiheit"
Die "Tagesschau" gibt neue Hinweise zum Hosenrätsel

Tagesschau gibt neue Hinweise zum Hosenrätsel bei den ARD-Tagesthemen
In einem Video lässt die Tagessschau ihre Sprecher Cancan tanzen. FOTO: Screenshot ARD
Düsseldorf. Das Rätsel um die oberkörperfreie Hose ließen "Tagesthemen" und "Tagesschau" ungelöst, versprachen aber Aufklärung. Offensichtlich macht sich die Redaktion nun einen Spaß daraus, den Zuschauern weitere Rätsel aufzugeben. Die Hinweise deuten eine kleine Revolution an.

Normalerweise nimmt die öffentlich-rechtliche "Tagesschau" für sich in Anspruch, seriös im Dienste der Aufklärung und Information zu wirken. Beim Blick auf Interna beschränkt sich der Sender aber nun auf Andeutungen. So zuletzt am vergangenen Montag, als er das Rätsel um die mysteriöse Hose, die am Sonntag neben Thomas Roth in den "Tagesthemen" aufgetaucht war, nicht weiter kommentieren wollte. Die Pressestelle teilte lediglich mit, dass man "in den nächsten Tagen" aufklären wolle.

Nun macht die "Tagesschau" sich offensichtlich einen Spaß daraus, weitere rätselhafte Hinweise zu geben. Jüngstes Beispiel: Der Tweet am Mittwochabend, den das Social-Media-Team der "Tagesschau" als Tipp ankündigt. Erstens stehe eine optische Veränderung an, zweitens habe diese etwas mit Beinen zu tun.

Zu dem Hinweis ist ein 16 Sekunden kurzes Video verlinkt. Es zeigt sechs bekannte Gesichter der "Tagesschau" in ungewöhnlichem Kontext: So sind Chefsprecher Jan Hofer, Susanne Daubner, Judith Rakers, Thorsten Schröder, Jens Riewa und Linda Zervakis als Cancan-Tänzer zu sehen. Später kommt noch Ellen Arnold dazu.

Am Sonntag irritierten die Tagesthemen mit einem Paar einsamer Hosen. FOTO: ARD Mediathek

Die Köpfe der Sprecher und Sprecherinnen sind auf die Körper von Tänzerinnen montiert, diese werfen die Beine zur berühmten Melodie von Jaques Offenbach hoch in die Luft.

Eingeleitet wird der Clip mit dem "Tagesschau"-Gong und dem Titel "Die neue Beinfreiheit", am Ende heißt es "Der ganze Mensch – die ganze Wahrheit: Tagesschau", dazu der Hashtag #dieganzeWahrheit. Mehr nicht.

Auffällig ist zudem die Häufung von verlorenen Hosen im öffentlich-rechtlichen Programm. So twitterte die "Tagesschau" einen Screenshot aus der Sendung "Brisant" mit Moderatorin Kamilla Senjo, die ihre Notizen auf einem zufällig herumstehenden Paar Hosen ablegt. Am Montagabend tauchte sogar selbst im österreichischen ORF eine Geisterhose auf, dies allerdings als Persiflage auf die deutschen Kollegen, wie der Sender später einräumte. 

Die "Tagesschau" gibt ihren Zuschauern Rätsel auf. Nun wird fröhlich spekuliert. Eine durchaus plausible Theorie spricht für eine kleine ARD-Revolution: das Ende des Moderationspults. Dafür spricht zumindest die Kombination aus den Hinweisen Hose, Beinfreiheit und optischer Veränderung. Bislang moderieren die "Tagesschau"-Sprecher wie fest zementiert hinter einem Tisch, Beine waren bislang nicht zu sehen.

Eine Anfrage bei der Pressestelle der "Tagesschau" blieb bislang unbeantwortet.

Peinliche TV-Pannen FOTO: Flossie Dickey Screenshot Youtube
(pst)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tagesschau gibt neue Hinweise zum Hosenrätsel bei den ARD-Tagesthemen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.