| 10.04 Uhr

Potsdam
"Tagesthemen": Zamperoni und Miosga im Wechsel

Potsdam. Ingo Zamperoni wird neuer "Tagesthemen"-Moderator. Das hat nun die ARD offiziell bestätigt. Der 41-Jährige folgt zum 1. Oktober auf den 64 Jahre alten Thomas Roth, der die Nachrichtensendung seit 2013 moderiert und im Herbst in den Ruhestand geht. Zamperoni wird im Wechsel mit Caren Miosga durch die "Tagesthemen" führen. Der Fernsehjournalist arbeitet derzeit als Korrespondent im ARD-Studio in Washington.

Bevor er im Februar 2014 in die USA wechselte, war Zamperoni fester Vertreter für die "Tagesthemen"-Moderation. NDR-Intendant Lutz Marmor lobte den 41-Jährigen als "exzellenten Moderator", der in Washington zudem seine Reporterqualitäten bewiesen habe. Zamperoni sagte, er freue sich auf einen "Wechsel von einem Traumjob zum anderen".

Zamperonis Rückkehr zu ARD-aktuell muss noch der NDR-Verwaltungsrat zustimmen. Bei dem Sender liegt die Federführung für die Gemeinschaftseinrichtung ARD-aktuell, die unter anderem die Sendungen "Tagesschau", "Tagesthemen" und "Nachtmagazin" produziert sowie den Nachrichtenkanal "tagesschau24" und das Online-Angebot "tagesschau.de". Die ARD verlängerte zudem den Vertrag mit "Tagesschau"-Moderator Claus-Erich Boetzkes. Der 60-Jährige werde auch in den kommenden Jahren die moderierten Ausgaben der Nachrichtensendung präsentieren, teilten die Intendanten mit.

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Potsdam: "Tagesthemen": Zamperoni und Miosga im Wechsel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.