| 08.59 Uhr

Miroslav Nemec alias Ivo Batic
"Uns beide gibt es nur zu zweit"

Bilder aus dem "Tatort – Mia san jetz da wo's weh tut"
Bilder aus dem "Tatort – Mia san jetz da wo's weh tut" FOTO: BR/Regina Recht
München. Seit 1991 spielt der in Jugoslawien geborene Miroslav Nemec "Tatort"-Kommissar Ivo Batic in München. Immer mit an seiner Seite: Udo Wachtveitl alias Franz Leitmayr.

Herr Nemec, gibt es Batic und Leitmayr nur als Team oder würden Sie auch ohne Udo Wachtveitl weitermachen, wenn er aussteigt?

Miroslav Nemec Nein, uns beide gibt es nur zu zweit. Wenn ich unterwegs bin und jemand erkennt mich, bekomme ich auch oft zu hören: "He, wo ist denn der Kollege?"

Wie wollen Sie beide in der letzten Folge mal aufhören?

Nemec Wir haben uns darüber noch nicht wirklich Gedanken gemacht, weil es als Thema nie anstand, dass wir aufhören. Wenn, dann müsste es was Witziges und zugleich Dramatisches sein, etwas, das zu uns passt.

Bekommen die beiden Münchner Kommissare eigentlich irgendwann mal wieder Freundinnen?

Nemec Die Redakteurin, die Batic und Leitmayr erfunden hat, sagte einmal zu uns: "Jungs, ihr seid die Projektionsfläche für die Zuschauerinnen, also: keine Freundinnen!" Und dabei bleibt's.

Sind normale Typen wie Batic und Leitmayr ein Auslaufmodell?

Nemec (lacht) Die Leute sagen mir auf der Straße: "Bitte bleibt so, wie ihr seid." Wir brauchen keine Äußerlichkeiten, keine Schäden, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Schon durch die vielen Jahre und unsere vielen Fälle holen wir genug Aufmerksamkeit, und die Fans erwarten auch, dass wir uns treu bleiben.

Cornelia Wystrichowski führte das Gespräch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tatort aus München: "Uns beide gibt es nur zu zweit"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.