| 15.27 Uhr

An der Seite von Wotan Wilke Möhring
Franziska Weisz wird neue "Tatort"-Kommissarin

Tatort: Franziska Weisz wird neue Partnerin von Wotan Wilke Möhring
Franziska Weisz und Wotan Wilke Möhring vor wenigen Tagen in Berlin bei der Verleihung des Jupiter Awards. FOTO: dpa, soe sab
Berlin. Schauspieler Wotan Wilke Möhring bekommt als "Tatort"-Kommissar eine neue Partnerin. Künftig wird laut einem Medienbericht Franziska Weisz in der ARD-Krimireihe an seiner Seite zu sehen sein.

Die Österreicherin löse Petra Schmidt-Schaller ab, die ihren Vertrag nach nur sechs Fällen als "Tatort"-Kommissarin Katharina Lorenz nicht verlängert habe, wie der NDR am Sonntag bestätigte. Zuvor hatte die "Bild am Sonntag" darüber berichtet. Schmidt-Schaller werde aber noch zweimal im "Tatort" zu sehen sein, am Ostermontag sowie im Herbst.

Möhring und Weisz werden dem Bericht zufolge kurz nach Ostern erstmals gemeinsam für den "Tatort" vor der Kamera stehen. Möhring ermittelt seit 2013 als Thorsten Falke im "Tatort" des NDR.

Ihren Einstand gibt Weisz laut NDR in der Folge "Himmelfahrt", die Dreharbeiten dafür beginnen im April.

"Wir danken Petra Schmidt-Schaller und freuen uns, dass wir Franziska Weisz für die 'Tatorte' mit Wotan Wilke Möhring gewinnen konnten", so NDR Fernsehfilmchef Christian Granderath. Petra Schmidt-Schaller habe sich entschieden, sich nach Auslaufen ihres Vertrages anderen Projekten zu widmen. 

Franziska Weisz soll in dem "NDR-Tatort" Julia Grosz spielen, eine Kommissarin bei der Bundespolizeiinspektion und am Flughafen Hannover, die zuständig ist für das Zugangsmanagement und die Schließanlagenverwaltung. Eine Leiche, die aus einem Flugzeug in den Swimmingpool eines jungen Paares fällt, führt Grosz und Hauptkommissar Thorsten Falke zusammen.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tatort: Franziska Weisz wird neue Partnerin von Wotan Wilke Möhring


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.