| 21.50 Uhr

"Bisher der Beste des Jahres"
So fanden die Zuschauer den "Tatort" mit Schweiger und Fischer

So fanden Zuschauer den "Tatort" mit Til Schweiger und Helene Fischer
So fanden Zuschauer den "Tatort" mit Til Schweiger und Helene Fischer
Hamburg. Es war einer der ARD-Krimis, die mit besonders viel Spannung erwartet wurden. An Neujahr lief der erste Teil des "Tatorts" mit Til Schweiger und Helene Fischer. Wie der Film mit dem Titel "Der große Schmerz" bei den Zuschauern ankam, lesen Sie hier.

Viel Genuschel und mal wieder schwere Geschütze – die Haupt-Kritikpunkte an den "Tatort"-Filmen von und mit Til Schweiger sind bei den meisten Zuschauern immer dieselben. Auch in "Der große Schmerz" bekam der Schauspieler wieder sein Fett weg, allerdings teilten die meisten Twitter-User ihren Spott zwischen ihm und Helene Fischer auf. Die Schlagersängerin hatte eine Gastrolle in dem Film.

Was viele Zuschauer nicht verstehen konnten: Dass der Fall mit Handlungsort Hamburg ein Zweiteiler ist. Nach dem Film an Neujahr gibt es am Sonntag, 3. Januar, um 20.15 Uhr den zweiten Teil zu sehen.

Hier gibt es die besten Tweets zum Nachlesen.

Szenenbilder aus "Tatort: Der große Schmerz" gibt es hier.

Mehr rund um die "Tatort"-Reihe lesen Sie in unserem Dossier.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tatort mit Til Schweiger und Helene Fischer: Twitter-Reaktionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.