| 15.43 Uhr

"The Voice of Germany"
Für Düsseldorferin wird es ernst

The Voice of Germany 2015: Für Jacqueline Stürmer wird es ernst
Jacqueline Stürmer tritt am Freitag auf. FOTO: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
Düsseldorf. Vergangene Woche hat es Jacqueline Stürmer bei der TV-Show "The Voice of Germany" eine Runde weiter geschafft.

Die 25-Jährige überzeugte Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und wurde in ihr Team aufgenommen. Ob die Düsseldorferin, die früher als Kellnerin in der Altstadt gearbeitet hat, weiter in der Show dabei ist, wird am Freitag (13. November, 20.15 Uhr, Sat.1) aufgeklärt. Im teaminternen Stimm-Duell tritt sie gegen die 23-jährige Cheryl Vorstermann van Oijen an, die aus dem niedersächsischen Uslar stammt.

In der ersten Runde hatte Jacqueline Stürmer "Best Thing I Never Had" von Beyoncé gesungen. Stefanie Kloß gefiel der Auftritt, doch sagte sie auch, dass die 25-Jährige noch selbstsicher werden müsse.

(jaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

The Voice of Germany 2015: Für Jacqueline Stürmer wird es ernst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.