| 08.50 Uhr

"Wunderschön"-Folge
Weihnachten am Niederrhein

Köln. Das "Wunderschön"-Team besucht zum Ersten Advent besondere Weihnachtsmärkte.

Der Duft von Glühwein und Plätzchen, festlich geschmückte Innenstädte, bunte Lichter an Tannenbäumen und besinnlich-fröhliche Musik: Tamina Kallert erlebt die stimmungsvolle Adventszeit am Niederrhein, besucht besondere Weihnachtsmärkte und lernt Weihnachtsrituale auf beiden Seiten der Grenze kennen: die Idylle im Park von Schloss Dyck, eine bunte Parade in den Gassen von Valkenburg, festliche Stimmung in Kevelaer. Sie begegnet Weihnachtsmännern und Weihnachtsfrauen, lernt "Sintaklaas" kennen, trifft den Nikolaus in einer historischen Eisenbahn und in Xanten. Ihre WDR-Kollegin Yvonne Willicks grüßt vom Barbaramarkt in ihrer Heimatstadt Kamp-Lintfort, und WDR-Moderator Dieter Könnes sieht sich auf dem Weihnachtsmarkt in Kempen um. Zum Abschluss ihrer Reise fährt Tamina Kallert ins niederländische Dörfchen Arcen bei Venlo und begegnet beim "Scrooge-Festival" den Figuren aus Charles Dickens' Weihnachtsgeschichte.

In Kevelaer, der Stadt der Krippen, stößt Tamina Kallert auf Krippenfiguren unterschiedlicher Herkunft, Größe, Materials und Alters: im Museum, aber auch in den Straßen und Gassen sowie in der Werkstatt eines Krippenherstellers. Beim musikalischen Krippenspiel im Forum Pax Christi schlüpft sie in ein Hirtenkostüm. Museumsdirektor Burkhardt Schwering zeigt ihr die Gnadenkapelle des Wallfahrtsorts. Und in der Marienbasilika darf sich Kallert nach einem Gespräch mit dem Organisten selber an die große Seifert-Orgel setzen.

In Valkenburg, ein idyllisches Städtchen nahe Maastricht, verwandeln sich jedes Jahr die Grotten in ein glitzerndes Weihnachtslabyrinth. Tief unter der Erde trifft Kallert Sandkünstler, die mit riesigen Skulpturen einen Teil der Weihnachtsgeschichte nachstellen. Und sie sieht sich die geschmückten Wagen, Musikgruppen und bunt kostümierten Tänzer an, die in einer großen Parade durch die Straßen der Altstadt ziehen.

Auf Schloss Dyck in Jüchen entsteht an allen vier Adventswochenenden ein romantischer Markt mit wärmenden Feuerstellen und Spezialitäten aus vielen Ländern vor der Kulisse des Wasserschlosses. Im Schlosspark trifft Kallert auf den "Verkündigungsengel" und lüftet das Geheimnis des "Winzer-Glühweins".

"Wunderschön - Weihnachten am Niederrhein", WDR, So., 20.15 Uhr

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Wunderschön"-Folge: Weihnachten am Niederrhein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.