| 22.15 Uhr

"Wer wird Millionär?"
Die Fragen an Rebekka Endler

Wer wird Millionär: Fragen an Rebekka Endler
Rebekka Endler ging mit 1.000 Euro nach Hause. FOTO: RTL/Frank Hempel
Köln. Sie wollte bis zur neunten Frage keinen einzigen Joker einsetzen – dabei hätte sie ihn so gut brauchen können. Rebekka Endler ging bei "Wer wird Millionär?" mit 1.000 Euro nach Hause, da sie bei der 16.000-Euro-Frage nicht die korrekte Antwort wusste.

"Aufrecht hinstellen, Arme hängen lassen – dann markieren die Handgelenke die optimale Höhe für die Einstellung ...?", wollte Moderator Günther Jauch im Zocker-Special von Rebekka Endler wissen. Die Kölnerin wusste die Antwort nicht und tippte darauf, dass es die Einstellungen für Skilanglauf-Stöcke sind. Die Antwort war allerdings falsch. Spezial-Regel in der Spezial-Sendung: Bis zur neunten Frage, eben jener, an der die Kandidatin scheiterte, durften keine Joker eingesetzt werden, wenn man sich die Chance auf den Gewinn von zwei Millionen Euro erhalten wollte.

Die richtige Antwort auf die letzte Frage an Rebekka Endler verraten wir hier noch nicht, um Ihnen den Ratespaß nicht zu vermiesen. Alle Fragen zum Nachspielen finden Sie unten folgend.

 
(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wer wird Millionär: Fragen an Rebekka Endler


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.