| 15.06 Uhr

WWM-Gewinner gibt Tipps
So holt man die Million

WWM: Fakten, Fakten, Fakten aus 1250 Sendungen
WWM: Fakten, Fakten, Fakten aus 1250 Sendungen
Düsseldorf. Alexander Zimmer gewann 2013 satte 750.000 Euro bei "Wer wird Millionär?". Jetzt hat er ein Buch geschrieben, in dem er erklärt, wie man sein Glück beeinflussen kann. Worauf wird bei der Bewerbung Wert gelegt? Und wann sollte man die Joker einsetzen?  Von Marie von Diergardt

Diese und viele weitere Fragen beantwortet der "Wer wird Millionär?"-Gewinner in seinem Buch "So können Sie es auch schaffen". 2013 konnte der Schrotthändler aus Frankfurt beim "Zocker-Special" 750.000 Euro gewinnen. Mit ein paar Tricks könne man die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn deutlich erhöhen, meint er. 

Die Tricks fangen schon bei der Bewerbung an. Dabei ist es laut Zimmer besonders wichtig aufzufallen, zum Beispiel mit einem lustigen und interessanten Foto. Zudem sollte man sich eine kreative Idee einfallen lassen, was man mit dem Gewinn machen möchte.

Wenn man es anschließend bis ins Auswahlgespräch geschafft hat, sollte man unterhaltsam sein und von der eigenen Person überzeugen. Dazu sollten sich Kandidaten im Vorfeld über lustige Anekdoten und spannende Hobbies Gedanken machen. Schließlich geht es RTL neben dem Wissen auch um den Unterhaltungswert der Show.

Zusätzlich sollte man sich intensiv auf die Sendung vorbereiten. Man sollte viel lesen - von Fachmagazinen zu Tageszeitungen, schließlich ist öfter Aktuelles Thema. Zudem gibt es im RTL-Spieletool das Online-Sortierspiel "Wer wird Millionär? - Trainingslager", welches Kandidaten ebenfalls gut vorbereitet. Alexander Zimmer benutze vor seinem Auftritt zahlreiche Wissen-Apps.

Interessante Fakten rund um "Wer wird Millionär?" finden Sie hier

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Wer wird Millionär?"-Gewinner gibt Tipps: So kriegt man die Millionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.