| 09.44 Uhr

Mainz
ZDF hat seine Mediathek überarbeitet

Mainz. Das ZDF präsentiert seine Mediathek fast 15 Jahre nach dem Start bald in neuer Optik und mit neuen Angeboten. Die Premiere ist für nächsten Donnerstag geplant. "Mit dem Relaunch verschmelzen wir unser Programmportal ZDF.de und die Mediathek zu einem zentralen Angebot", sagte der Leiter der Redaktion Neue Medien, Eckart Gaddum. "Damit setzen wir unsere Strategie, Bewegtbild in den Mittelpunkt zu stellen, konsequent fort." Neu ist "Mein ZDF", mit dem Nutzer ihr persönliches Programm von Krimis bis Talkshow zusammenstellen können, wenn sie angemeldet sind. In persönlichen Empfehlungen schlägt der Sender Videos vor. Über ein Plus-Zeichen können Seiten in Facebook, Twitter und Google plus geteilt werden.

Wer die neue Mediathek und damit die ZDF-Hauptseite öffnet, sieht zunächst den Aufmacher - zum Beispiel ein Filmangebot. Darunter zeigt der Sender, welche Videos neu sind. Wer nach unten scrollt, findet Sendungen und Inhalte nach Themen: Nachrichten, Filme/Serien, Doku/Wissen und Comedy, dann folgt ein Blick auf das Netzangebot "Funk" für junge Leute, bis beliebte Rubriken, persönliche Empfehlungen und "Mein ZDF" folgen. Ganz oben findet ein Nutzer beim Navigieren unter "Rubrik" zwölf Genres von Politik über Gesellschaft bis Krimi. Redaktionschef Gaddum betont, die Besucher könnten die ZDF-Mediathek wie ein selbstständiges Videoportal nutzen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mainz: ZDF hat seine Mediathek überarbeitet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.