| 10.30 Uhr

Osnabrück
Flüchtling rettet Absturzopfern das Leben

Osnabrück. Ein irakischer Tierarzt hat den Opfern eines Flugzeugabsturzes in Osnabrück das Leben gerettet. Der 34-jährige Asylbewerber befreite zwei schwer verletzte Männer unmittelbar nach dem Unglück aus dem Wrack einer zweimotorigen Maschine und leistete Erste Hilfe, wie die Polizei mitteilte.

"Seine schnelle Reaktion war vorbildlich", sagte eine Polizeisprecherin. Es habe die Gefahr eines Brandes oder sogar einer Explosion bestanden. Der irakische Tierarzt wohnt derzeit in einer Sammelunterkunft für Flüchtlinge auf einem ehemaligen Kasernengelände. Dort war die Piper 34 T abgestürzt.

Hinweis: In einer früheren Version dieser Meldung war von einem syrischen Flüchtling die Rede. Wir haben die Angabe korrigiert und bitten um Entschuldigung. 

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Osnabrück: Flüchtling rettet Absturzopfern das Leben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.