| 07.28 Uhr

Kopenhagen
Frau aus NRW von Klotz auf Autobahn erschlagen

Kopenhagen. Unbekannte Betonklotz-Werfer haben auf einer dänischen Autobahn eine Frau aus Recklinghausen getötet. Die 33-Jährige war gestern am frühen Morgen mit ihrem Mann und ihrem fünfjährigen Sohn auf der Insel Fünen nach Deutschland unterwegs, als der von einer Brücke geworfene Klotz ihr Auto traf, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Frau saß auf dem Sitz hinter dem Fahrer und war sofort tot. Der Familienvater (36), der am Steuer saß, wurde schwer verletzt. Der Junge kam ohne größere Verletzungen davon. Er saß ebenfalls auf dem Rücksitz. Nach den Tätern wurde am Abend noch gefahndet. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie mehrere Steine warfen. Sie veröffentlichten Bilder von zwei Klötzen mit 9,5 und 30 Kilogramm Gewicht.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kopenhagen: Frau aus NRW von Klotz auf Autobahn erschlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.