| 10.20 Uhr

Frankfurt/M.
Frau bringt auf Lufthansa-Flug Jungen zur Welt

Frankfurt/M.. Auf der Passagierliste eines Lufthansa-Fluges sind 191 Reisende vermerkt, doch bei der Landung sind 192 Menschen an Bord: Eine Frau hat auf dem Flug LH543 zwischen der kolumbianischen Hauptstadt Bogota und Frankfurt am Main einen Jungen zur Welt gebracht. Dies sagte eine Sprecherin der Fluglinie. Das Flugzeug legte nach der Geburt eine Zwischenlandung im britischen Manchester ein. Kind und Mutter gehe es gut, sie seien in ein Krankenhaus gebracht worden.

An Bord der Maschine halfen drei Ärzte der Frau bei der Entbindung. Schwangeren ist es bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche erlaubt, einen Flug bei der Gesellschaft anzutreten. "Die Frau war in der Lage zu fliegen". In der Geburtsurkunde werden vermutlich Koordinaten als Geburtsort vermerkt - die Frau brachte das Kind über dem Atlantik zur Welt.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frankfurt/M.: Frau bringt auf Lufthansa-Flug Jungen zur Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.