| 08.09 Uhr

Oberhausen
Nach Unfall auf Kirmes: Vier Schwerverletzte

Schwerer Unfall auf Kirmes in Oberhausen
Schwerer Unfall auf Kirmes in Oberhausen FOTO: dpa, mku ink
Oberhausen. Auf der Fronleichnamskirmes in Oberhausen hat es am Samstag einen schweren Unfall in einem Fahrgeschäft gegeben. Vier Menschen wurden verletzt. Der Unfall geschah gegen 21.45 Uhr auf dem "Love-Express", bei dem die Kirmes-Besucher auf einer Wellenbahn im Kreis fahren. Teile des Karussells hatten sich gelöst und trafen mehrere Kirmesbesucher. Vier von ihnen mussten mit Verdacht auf Schädelbruch, Kieferbruch und einen Schulterbruch ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht bei keiner Person, berichtete die Polizei gestern.

Die Verletzten sind 19, 21, 43 und 44 Jahre alt und kommen aus Oberhausen und Essen. Sieben Augenzeugen mussten wegen eines Schocks medizinisch und psychologisch betreut werden. Der Betrieb des Fahrgeschäftes wurde nach dem Vorfall eingestellt. Fachleute der Polizei sowie ein externer Sachverständiger des TÜVs übernahmen die Ermittlungen. Der restliche Kirmesbetrieb wurde weitergeführt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fronleichnamskirmes in Oberhausen: Vier Schwerverletzte nach Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.