| 07.11 Uhr

Tokio
14 Verletzte nach schwerem Erdbeben in Japan

Fukushima 2016: 14 Verletzte nach schwerem Erdbeben in Japan
FOTO: ap
Tokio. Ein schweres Erdbeben hat gestern Morgen im Nordosten Japans Erinnerungen an die Katastrophe von Fukushima wachgerufen. Anwohner flohen nach Warnungen vor Tsunamis aus der Küstenregion. Zunächst gab es auch Sorgen um das Atomkraftwerk in Fukushima, das bei der Naturkatastrophe von 2011 havariert war.

Nach Angaben der Feuerwehr- und Katastrophenschutzbehörde wurden mindestens 14 Menschen verletzt, darunter drei schwer. Berichte über größere Schäden gab es zunächst nicht, Tsunamiwarnungen wurden aufgehoben. Die japanische Meteorologiebehörde teilte mit, dass der starke Erdstoß ein Nachbeben des Bebens der Stärke 9,0 im März 2011 gewesen sei.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fukushima 2016: 14 Verletzte nach schwerem Erdbeben in Japan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.